| 11.01 Uhr

VVV zeigt sich gut erholt
Beim 3:1-Sieg gegen Den Bosch spielte Venlo nicht gut, aber erfolgreich

Venlo. Die Fußballer von VVV Venlo haben nach der enttäuschenden 0:2-Niederlage bei Fortuna Sittard sofort in die Erfolgsspur zurückgefunden. Daheim gelang gegen den aktuellen Tabellenfünfzehnten der Jupiler League, den FC Den Bosch, ein 3:1-Erfolg. Von Hw

"Wir haben heute kein gutes Spiel gezeigt, aber dennoch mit 3:1 gewonnen", sagte VVV-Trainer Maurice Steijn. "Das Resultat war heute für uns das Wichtigste." Die Grenzstädter taten sich schwer gegen die Gäste aus 's-Hertogenbosch. Dabei ging Venlo dank der Mithilfe des Gegners früh in Führung. Clint Leemans brachte das Leder nach einem Freistoß in den Strafraum, wo FC-Verteidiger Jeremy Fernandes den scharf geschossenen Ball ins eigene Tor abfälschte (10.). Aber im direkten Gegenzug fiel bereits der Ausgleich. Maarten de Fockert wehrte unglücklicherweise einen Weitschuss nach vorne ab. Mittelstürmer Jort van der Sande reagierte am schnellsten. Es dauerte eine Weile, ehe Venlo wieder ins Spiel fand. Kurz vor der Pause fiel dann die erneute Führung. Nach einer Ecke drückte Johnatan Opoku den Ball aus dem Getümmel heraus über die Linie (42.). Fast wäre Den Bosch kurz vor dem Halbzeitpfiff erneut der Ausgleich geglückt. Van der Sande traf mit seinem Schuss aber nur die Latte.

Mit dem Seitenwechsel verflachte die Partie zunehmend. VVV-Eigengewächs Evren Korkmaz, der für den rotgesperrten Roel Janssen als Linksverteidiger auflief, kratzte mit einer spektakulären Aktion das Leder von der Linie (65.). In der Schlussphase setzten die Gäste alles auf eine Karte. Den frei werdenden Raum nutzte Venlo eiskalt aus. Bei einem schnell vorgetragenen Konter wurde Vito van Crooij im Strafraum gefoult. Gäste-Verteidiger Jonas Heymans wurde wegen der Notbremse vom Platz gestellt. Leemans verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 3:1-Endstand.

VVV Venlo: De Fockert - Korkmaz, Promes, Röseler, Dekker (78. Receveur) - Leemans, Opoku, Post - Hunte (70. Sleegers), Seuntjens, Van Crooij (90. Resida)

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VVV zeigt sich gut erholt: Beim 3:1-Sieg gegen Den Bosch spielte Venlo nicht gut, aber erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.