| 08.19 Uhr

Bourdouxhe verlässt den VVV
Sittard-Kapitän Janssen erster Zugang

Venlo. Am Mittwoch hat der niederländische Zweitligist VVV Venlo seinen ersten Zugang für die kommende Saison 2016/17 bekannt gegeben. In Verteidiger Roel Janssen (25) wechselt der aktuelle Kapitän von Ligakonkurrent Fortuna Sittard nach Venlo.

Der gebürtige Venloer durchlief die gesamte Nachwuchsakademie des VVV, ein Einsatz bei den Profis blieb ihm allerdings verwehrt, so dass er in den vergangenen fünf Jahren für Sittard in über 130 Duellen in der Jupiler League auflief und das Team in der zurückliegenden Saison als Spielführer aufs Feld führte. In der letzten Saison bewies Janssen seine Torgefährlichkeit, der 1,80 große Verteidiger erzielte gleich sechs Treffer. "Mit Roel holen wir einen echten Venloer in unser Team, der in den letzten Jahren absoluter Leistungsträger bei Fortuna Sittard gewesen ist. Er wird unserer sowieso schon stabilen Defensive noch mehr Stabilität verleihen." so Geschäftsführer Marco Bogers. Janssen selbst ist glücklich mit seinem ablösefreien Transfer nach Venlo: "Ich hätte in Sittard verlängern können, aber die Chance für meinen Heimatclub spielen zu können und die Ambitionen die VVV ausstrahlt haben mich überzeugt. Ich freue mich auf die Herausforderung und den Trainingsstart Ende Juni."

Neuzugang Janssen füllt die Lücke die auf der linken Seite in der Defensive des VVV aufgetreten ist, denn nachdem der auslaufende Vertrag mit Niels Fleuren nicht verlängert wurde und auch Linksverteidiger Jason Bourdouxhe (25) VVV-Venlo nach nur einem Jahr wieder verlässt und sich Ligakonkurrent Helmond Sport anschließt. Der belgische Defensivspieler konnte sich im Laufe der Saison keinen Stammplatz an der deutschen Grenze erkämpfen und deshalb legt VVV-Venlo ihm trotz laufenden Vertrages auch keine Steine in den Weg und ermöglicht ihm diesen Wechsel.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bourdouxhe verlässt den VVV: Sittard-Kapitän Janssen erster Zugang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.