| 11.46 Uhr

4:1 im Derby gegen Sittard
Venlo nach Sieg mindestens Dritter

Venlo. VVV Venlo hat auch das zweite Limburger Derby binnen einer Woche gewonnen. Daheim gelang ein 4:1 gegen Fortuna Sittard. Wie bereits in der Vorwoche beim 3:1 bei MVV Maastricht musste VVV-Trainer Maurice Steijn auf die jungen Nachwuchskräfte setzen. Das Vertrauen zahlten Evren Korkmaz und Selman Sevinc mit einem guten Auftritt in der Venloer Defensive zurück. Korkmaz wurde nach dem Match als bester Spieler ausgezeichnet. Von Hw

Überraschend nahmen in Jerold Promes und Kapitän Danny Post zwei der lange verletzten Spieler auf der Reservebank Platz. Und beiden gönnte Steijn gegen Ende der Partie auch einige Einsatzminuten. Die nutzte Innenverteidiger Promes prompt für sein erstes Saisontor. Per Kopf nach Vorlage von Mitchel Paulissen traf er in der 89. Minute zum 4:1-Endstand. Für die anstehenden Play-off-Spiele sind das für die Grenzstädter gute Nachrichten. Nach diesem Spieltag steht fest, dass Venlo mindestens Platz drei in der Jupiler League belegen wird.

Die Gastgeber hatten frühzeitig die Weichen auf Sieg gestellt. Johnatan Opoku markierte nach Vorarbeit von Leandro Resida das 1:0 (17.). Nach dem Seitenwechsel machte Venlo dann innerhalb von fünf Minuten alles klar. Erst drückte Resida einen vom Sittarder Torwart Ferhat Kaya gerade noch abgewehrten Schuss über die Linie (52.). Dann traf Torino Hunte in der 57. Minute zum 3:0. Opoku. Fünf Minuten vor dem Abpfiff gelang Sittard der Ehrentreffer. Youri Loen überwand Jordy Deckers mit einem beherzten Schuss von der Strafraumgrenze. Die Gäste waren übrigens mit den Autos der Spieler nach Venlo gereist. Der dafür vorgesehen Bus konnte wegen einer Sperrung der Autobahn nicht rechtzeitig die Mannschaft abholen.

VVV Venlo: Deckers - Korkmaz, Sevinç, Buwalda, Fleuren - Kruijsen (69. Post), Opoku (76. Gijzen), Paulissen - Resida, Seuntjens, Hunte (79. Promes)

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

4:1 im Derby gegen Sittard: Venlo nach Sieg mindestens Dritter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.