| 14.09 Uhr

Almere ist das Team der Stunde
Venlo reist zum Spitzenspiel

Venlo. Am Freitagabend (20 Uhr) gastiert der niederländische Zweitligist VVV-Venlo als aktueller Tabellenzweiter beim Team der Stunde der Jupiler League. Almere City liegt punktgleich mit Venlo auf Rang drei. Von Chk

Nach einem katastrophalen Saisonstart mit lediglich vier Punkten aus sechs Spielen und Tabellenplatz 16 gewann das Team aus der Region Amsterdam zuletzt acht Spiele in Folge. Ein Wiedersehen gibt es mit Ex-VVV-Verteidiger Kaj Ramsteijn, der Almere derzeit als Kapitän anführt.

Für Venlo geht es darum, sich weiterhin in der Spitze der Jupiler League festzubeißen. Ein Sieg beim Überraschungsteam aus Almere wäre durchaus wünschenswert: "Wir haben uns in den letzten Spieltagen ebenfalls stabilisiert und stehen zurecht oben mit dabei. Es ist noch sehr eng. Bei Almere wollen wir natürlich gewinnen, die Qualität hierfür haben wir absolut. Allerdings müssen wir von der ersten Sekunde bis zum Schlusspfiff hochkonzentriert zu Werke gehen", erklärt VVV-Trainer Maurice Steijn, der auf seinen gesamten Kader zurückgreifen kann.

Auch die Rot-Sperre gegen den aus Almere nach Venlo gewechselten Tim Receveur wurde vom niederländischen Verband nach einem Einspruch des VVV-Venlo von zwei auf ein Spiel reduziert. Somit kann Receveur gegen seine ehemaligen Kollegen im Kader stehen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Almere ist das Team der Stunde: Venlo reist zum Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.