| 12.57 Uhr

Souveräner 3:1-Sieg gegen Dordrecht
Venlo springt auf den ersten Platz

Venlo. Die Fußballer von VVV Venlo haben durch einen 3:1-Heimsieg gegen den FC Dordrecht den Sprung an die Tabellenspitze der Jupiler League geschafft. "Glückwunsch an das Team - wir haben verdient gewonnen", sagte VVV-Coach Maurice Steijn. "Wir sind nun Spitzenreiter, aber das ist nur eine Momentaufnahme. Unser Ziel ist es, am Saisonende dort zu stehen." Von Hw

Im Seacon Stadion - De Koel waren von Beginn an die Rollen klar verteilt. Die Gastgeber hatten häufig den Ball und Dordrecht konzentrierte sich darauf, keine Torchance für VVV zuzulassen.

Aber schon in der 11. Minute kamen die Grenzstädter gefährlich vor das Gäste-Tor. Torjäger Ralf Seuntjens kam nach einer Flanke von Tristan Dekker an den Ball, zielte aber am Tor vorbei. Besser machte es Vito van Crooij elf Minuten später. Mit links traf er aus gut achtzehn Metern ins Tor. Die Gelb-Schwarzen drückten weiter auf das Tempo. Torino Hunte scheiterte wenig später an Dordrechts Keeper Tim Coremans. Wie so häufig im Fußball, wird derjenige bestraft, der vorne zu nachlässig mit seinen Chancen umgeht. Kurz vor dem Halbzeitpfiff bekam der FC einen zweifelhaften Strafstoß zugesprochen. Den verwandelte Michael Chacon sicher.

Fünf Minuten nach der Pause entschied Schiedsrichter Edwin van de Graaf aber auch auf Elfmeter für VVV. Clint Leemans ließ sich nicht lange bitte, schickte FC-Torwart Coremans ins falsche Eck und markierte das 2:1. Die Entscheidung führte Seuntjens in der 81. Minute herbei, als er einen Abpraller zum 3:1 abstaubte. Das Spiel endete mit einem Tumult. Nach einem harmlosen Foul wurde der eingewechselte Tim Receveur mit einer Roten Karte vom Platz gestellt. Ein Handgemenge und viel Verwirrung bei den Spielern war die Folge. Die Gemüter beruhigten sich aber schnell, zumal de Graaf kurze Zeit später die Partie abpfiff.

VVV Venlo: D. van Crooy - Dekker, Röseler, Promes, Janssen - Sleegers (77. Resida), Opoku, Leemans - V. van Crooij (90. Respen), Seuntjens, Hunte (82. Receveur)

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Souveräner 3:1-Sieg gegen Dordrecht: Venlo springt auf den ersten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.