| 11.08 Uhr

1:0 im Topspiel gegen Eindhoven
VVV siegt Dank Youngstar van Crooy

Der niederländische Zweitligist VVV Venlo hat das Spitzenspiel gegen den FC Eindhoven am Freitagabend mit 1:0 für sich entschieden.

"Wir haben heute gegen einen sehr disziplinierten Gegner die Ruhe bewahrt und uns den Sieg erarbeitet. Eine gute Reaktion der Jungs nach der unnötigen Niederlage vor der Länderspielpause. Wir können in dieser Liga jedes Team schlagen und freuen und schon jetzt auf das Derby gegen Maastricht kommende Woche", sagte Geburtstagskind und VVV-Trainer Maurice Steijn, der seinen 43. Geburtstag feierte.

Mit der gleichen Startelf wie in den Wochen zuvor begannen sowohl Venlo als auch die spielstarken Gäste aus Eindhoven taktisch sehr diszipliniert. Eine erste kleine Chance durch Caenepeel kontert Venlo mit einem echten Hammer. Nachwuchs-Nationalspieler Vito van Crooy setzte einen strammen Fernschuss gegen den Pfosten (19.). Nach gut einer halben Stunde war es erneut van Crooy, dessen Kopfball nach Resida-Flanke sein Ziel nur knapp verpasste. Trotz Venlos Chancenplus lagen die Spielanteile doch recht verteilt. In Hälfte zwei gelang es den Grenzstädtern immer mehr das Spielgeschehen zu kontrollieren, es dauerte allerdings bis zur 67. Minute, dass sich dies auch im Ergebnis niederschlug. Nach einem wunderschönen Pass von Opoku lieferte sich Vito van Crooy ein Sprintduell mit Eindhoven-Verteidiger Massop und ein Pressschlag der beiden Kontrahenten landet schließlich hinter Gäste-Keeper Swinkels zum 1:0 in den Maschen.

Kurz darauf erkannte Schiedsrichter van den Heuvel ein klasse herausgespieltes Tor durch Resida aufgrund einer Abseitsposition folgerichtig nicht an. Eindhoven probierte nun offensiver zu agieren und überließ VVV dadurch Räume zum Kontern. Doch sowohl die Offensivbemühungen der Gäste als auch die Tempogegenstöße der Venloer führten zu weiteren Treffern, so dass es am Ende beim unterm Strich verdienten Sieg für Venlo blieb, die somit Ihren Platz in den Top-5 der Jupiler League sichern konnten.

Nach 14 von 36 Spieltagen belegt VVV-Venlo den fünften Platz, der am Ende der Saison einen Platz im Play-off-Halbfinale um den Aufstieg in die Ehrendivision bedeuten würde.

VVV-Venlo - FC Eindhoven 1-0 (0-0)

Tor: van Crooy (67.)

Zuschauer: 3.800

VVV-Venlo: Deckers; Rutten, Promes, Buwalda, Fleuren; Post, Opoku, Nijholt (90. Kruijsen); Van Crooij, Seuntjens, Resida (87. Haagen)

FC Eindhoven: Swinkels, Van den Buijs, Horsten, Caenepeel, Boere (68. Van den Hurk), Vandeputte (86. Mandiangu), Deschilder, Massop, Van Imschoot (79. Koc), Swinnen, De Wilde

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1:0 im Topspiel gegen Eindhoven: VVV siegt Dank Youngstar van Crooy


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.