| 09.12 Uhr

Fifa-Skandal
Paraguay übergibt US-Ermittlern Tausende Fußball-Dokumente

Asunción. Nach dem Korruptionsskandal beim Weltfußballverband Fifa haben die paraguayischen Behörden den USA 10 000 Dokumente der Südamerikanischen Fußball-Konföderation (Conmebol) ausgehändigt. Die Unterlagen waren im Januar bei einer Razzia im Hauptquartier des Verbands in Paraguay sichergestellt worden. Die Dokumente aus den Jahren 1991 bis 2015 betreffen Vermarktungs- und Fernsehrechte, wie Staatsanwalt Hernán Galeano am Mittwoch sagte. Die Fifa-Affäre war im Mai vergangenen Jahres durch Ermittlungen der US-Justiz in Rollen gekommen. Mehrere ehemalige Fußballfunktionäre sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft, weil sie für die Vergabe von Ausstrahlungsrechten Schmiergelder angenommen haben sollen. Der frühere Conmebol-Präsident Juan Angel Napout steht in den USA unter Hausarrest, sein Vorgänger Nicolás Leoz soll bald an die Vereinigten Staaten ausgeliefert werden.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fifa-Skandal: Paraguay übergibt US-Ermittlern Tausende Fußball-Dokumente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.