| 07.58 Uhr

Testspiele
Polen verliert ohne Lewandowski, die Türkei blamiert sich

Polen verliert ohne Robert Lewandowski, die Türkei blamiert sich
Mexiko besiegte Polen. FOTO: rtr
Ohne Top-Torjäger Robert Lewandowski hat die polnische Nationalmannschaft im zweiten Testspiel nach der gelungenen WM-Qualifikation einen Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen WM-Teilnehmer Mexiko unterlag der Weltranglisten-Sechste 0:1 (0:1).

Die türkische Nationalmannschaft blamierte sich vier Tage nach der 0:2-Pleite in Rumänien erneut. Die Mannschaft von Trainer Mircea Lucescu kassierte eine peinliche 2:3 (0:2)-Niederlage gegen das in der Weltrangliste 28 Plätze schlechter platzierte Albanien.

WM-Teilnehmer Saudi-Arabien verlor auch das zweite Spiel während seiner Portugal-Reise. Das Team des argentinischen Trainers Edgardo Bauza unterlag in Lissabon gegen Bulgarien 0:1 (0:0) und ließ dabei gegen die in der Weltrangliste um 28 Plätze besser platzierten Osteuropäer noch viele Wünsche offen.

In Danzig erzielte Raul Jimenez (13.) nach einer missglückten Abwehraktion von Thiago Cionek das Tor des Tages für die Mittelamerikaner. Beide Nationen hatten ihre jeweiligen Qualifikationsgruppen souverän gewonnen und sich damit für das Weltturnier in Russland qualifiziert.

Armando Sadiku (24., 39.) und Eros Grezda (55.) sorgten für den ersten Sieg der Albaner in der Türkei. Für die Hausherren trafen in Antalya Cengiz Ünder (47.) und Emre Akbaba (60.). Die Gäste spielten ab der 42. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Ledian Memusha in Unterzahl.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polen verliert ohne Robert Lewandowski, die Türkei blamiert sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.