| 07.52 Uhr

Test in Houston
Lukaku trifft für ManUnited bei Sieg gegen City

Romelu Lukaku trifft für Manchester United bei Sieg gegen Manchester City
United-Stürmer Romelu Lukaku. FOTO: ap, GB
Houston. Englands Rekordmeister Manchester United hat im texanischen Houston das erste Stadtderby außerhalb Großbritanniens gegen Manchester City mit 2:0 (2:0) gewonnen. Ein neuer Stürmer glänzte.

Die Tore für die Mannschaft von Teammanager Jose Mourinho erzielten 100-Millionen-Zugang Romelu Lukaku in der 37. und Marcus Rashford in der 39. Minute.

Der belgische Nationalstürmer Lukaku hatte in der Nacht zu Dienstag bereits den entscheidenden Treffer (38.) beim 2:1 (2:1)-Sieg der Red Devils bei Real Salt Lake aus der US-Profiliga MLS erzielt. Es war sein erster Treffer für das neue Team gewesen.

"Es ist schön für ihn, aber nicht wichtig für mich", hatte United-Teammanager José Mourinho nach der Partie am Dienstag gesagt: "Ich hatte ihm schon vorher gesagt, dass ich alles liebe, was er auf dem Platz anstellt. Er sollte sich keine Gedanken darüber machen, ob er trifft oder nicht."

Im Test-Derby gegen City hatte Manchester United alles im Griff und überzeugte auch defensiv. Bereits nach 45 Minuten war die Partie entschieden.

 

(jado/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Romelu Lukaku trifft für Manchester United bei Sieg gegen Manchester City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.