| 22.04 Uhr

2:0 gegen Russland
Spanien zum siebten Mal U19-Europameister

2:0 gegen Russland: Spanien zum siebten Mal U19-Europameister
Spanien darf erneut über den U19-Titel jubeln. FOTO: afp, MM
Katerini. Rekord-Europameister Spanien bleibt das Maß aller Dinge im europäischen Junioren-Fußball. Mit dem 2:0 (1:0)-Erfolg im Finale der U19-Europameisterschaft gegen Russland gewannen die Spanier am Sonntag bereits ihren 20. EM-Titel in allen Jahrgängen und schon den siebten im U19-Bereich.

Im Stadion FC Katerini erzielten Borja Mayoral (42.) und Matias Nahuel (78.) die Treffer für den neuen Titelträger, der in der Vorrunde Russland noch mit 1:3 unterlag. Die Spanier, die sich im Halbfinale mit 2:0 gegen Frankreich durchsetzen konnten, kamen zu einem verdienten Sieg und stellten in Mayoral (3 Treffer) auch den besten Torschützen des Turniers.

Die deutsche Mannschaft scheiterte als Titelverteidiger mit nur einem Sieg bereits in der Vorrunde als Gruppenletzter. Als Gastgeber der EM-Endrunde 2016 ist die DFB-Auswahl für die nächsten Titelkämpfe gesetzt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

2:0 gegen Russland: Spanien zum siebten Mal U19-Europameister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.