| 22.24 Uhr

Fußball in Spanien
Eigentor und Treffer in der Nachspielzeit halten Barca auf Kurs

Barcelona siegt bei Schlusslicht Levante
Barcelona siegt bei Schlusslicht Levante FOTO: afp, JJ/RAF
Madrid. Champions-League-Sieger FC Barcelona bleibt in der Primera Division auch ohne Tore seines Superstars Lionel Messi klar auf Titelkurs. Der Meister und Pokalsieger gewann beim Tabellenschlusslicht UD Levante glanzlos mit 2:0 (1:0) und baute seinen Vorsprung an der Spitze wieder auf drei Punkte aus.

Durch den mühsamen Sieg stellte Barcelona den Klubrekord von wettbewerbsübergreifend 28 Spielen in Serie ohne Niederlage ein, der zuvor in der Saison 2010/11 unter Pep Guardiola gelungen war. "Mehr als die Statistiken interessieren mich aber unsere Ziele. Und die erreichen wir erst am Ende der Saison", sagte Coach Luis Enrique.

Weltfußballer Messi blieb beim 17. Saisonsieg der Katalanen ebenso glücklos wie Neymar. Einzig Luis Suarez (90.+2) traf, nachdem David Navarro (21.) mit einem Eigentor für die Führung des Favoriten gesorgt hatte.

Am Samstag hatte Atletico durch das 3:1 (0:0) gegen SD Eibar nach Punkten zunächst mit Barcelona gleichgezogen. Barca, das vor einer Woche das direkte Duell gegen Madrid gewonnen hatte, hat allerdings noch ein Nachholspiel in der Hinterhand - auch gegenüber Real Madrid, das nach einem 2:1 (1:0) beim FC Granada vier Punkte Rückstand hat.

Keko (46.) hatte Eibar bei Atletico in Führung gebracht, doch Jose Maria Gimenez (57.) und Saul Niguez (63.) drehten die Partie mit einem Doppelschlag. Fernando Torres (90.+2) besorgte in der Nachspielzeit den Endstand.

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Barcelona bleibt nach Sieg bei UD Levante auf Titelkurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.