| 13.15 Uhr

Ter Stegen droht beim FC Barcelona wieder Ersatzbank
Luis Enrique lässt Torwart-Frage vor Saisonauftakt offen

Ter Stegen sitzt nur auf der Bank – Barca verpasst Wunder
Ter Stegen sitzt nur auf der Bank – Barca verpasst Wunder FOTO: afp, QG/raf
Barcelona. Der Trainer des FC Barcelona, Luis Enrique, hat offengelassen, ob Torwart Marc-Andre ter Stegen beim Saisonstart der spanischen Liga in der Startelf der Katalanen stehen wird.

Der Coach des spanischen Meisters und Champions-League-Siegers wollte sich am Samstag nicht zu der Frage äußern, ob im Punktspiel an diesem Sonntag bei Athletic Bilbao (18.30 Uhr) der Ex-Gladbacher oder der Chilene Claudio Bravo das Barca-Tor hüten wird.

Ter Stegen hatte gegen Bilbao im Hinspiel um den spanischen Supercup vier Gegentreffer kassiert und Kritik in den Medien einstecken müssen. In der vorigen Saison war der Deutsche in der Champions League und im Pokal zum Einsatz gekommen, Bravo hatte die Punktspiele bestritten.

Ob es in dieser Saison eine ähnliche Regelung geben wird, sei keineswegs entschieden, sagte der Trainer. "Das weiß ich selbst noch nicht." Der Keeper, der in Bilbao auf der Ersatzbank sitzt, werde nicht automatisch im Pokal und in der Champions League zum Einsatz kommen. "Die Einsätze der Torhüter hängen allein von der Leistung ab", betonte Luis Enrique.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Barcelona: Marc-André ter Stegen droht Ersatzbank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.