| 08.40 Uhr

Villarreal-Profi
Semedo wegen versuchten Totschlags angeklagt

FC Villarreal: Ruben Semedo wegen versuchten Totschlags angeklagt
Ruben Semedo, hier noch im Trikot von Sportling Lissabon, wechselte im vergangenen Sommer für eine Ablöse von geschätzt 14 Millionen Euro zu FC Villarreal. FOTO: dpa, sam
Madrid. Abwehrspieler Ruben Semedo vom spanischen Erstligisten FC Villarreal ist am Donnerstag wegen versuchten Totschlags und Kidnapping angeklagt worden. Das teilte die spanische Polizei mit.

Dem Portugiesen werde zudem Körperverletzung, illegaler Besitz von Waffen und Raub vorgeworfen. Der 23-Jährige war am Dienstag verhaftet worden. Er soll zusammen mit zwei Komplizen einen Mann verschleppt, gefesselt, geschlagen und ausgeraubt haben.

Semedo war zu Saisonbeginn für eine Ablöse von geschätzt 14 Millionen Euro aus seiner Heimat von Sporting Lissabon zu Villarreal gewechselt. Allerdings kam er bei den Spaniern bislang lediglich zu vier Einsätzen in der Meisterschaft und einem weiteren Spiel in der Europa League.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Villarreal: Ruben Semedo wegen versuchten Totschlags angeklagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.