| 18.35 Uhr

Gerüchte um Ferrari-Kauf
Messi zeigt sein neues 32-Millionen-Euro-Auto

Fotos: Lionel Messi – Wunderkind, Weltfußballer, Rekordjäger
Fotos: Lionel Messi – Wunderkind, Weltfußballer, Rekordjäger FOTO: AFP
Lionel Messi hat mit Humor auf Nachrichten reagiert, er habe in Paris einen Ferrari ersteigert. Dabei sollen sich Cristiano Ronaldo und der argentinische Superstar beim Wettbieten um das edle Stück gegenseitig überboten haben. Von 32 Millionen Euro war am Ende die Rede.

"Das neue Auto, von dem sie sagen, ich hätte es es gekauft", schrieb der Torjäger des FC Barcelona in den sozialen Netzwerken - und hielt ein rotes Spielzeugauto aus dem Animationsfilm "Cars" in die Kamera.

 

El nuevo auto que dicen que compre 😜// My new car😂😂

Ein von Leo Messi (@leomessi) gepostetes Foto am

Im Auktionshaus Artcurial in Paris wurde am vergangenen Freitag ein "Ferrari 335 S Spider Scaglietti" versteigert, Baujahr 1957. Der außergewöhnliche Wagen brachte den Rekordpreis von 32.070.200 Millionen Euro ein und soll angeblich vom fünfmaligen Weltfußballerersteigert worden sein. Zahlreiche Medien hatten anschließend berichtet, Erzrivale Cristiano Ronaldo und Messi hätten sich ein Wettbieten um das Auto geliefert.

Da die Auktionshäuser diskret bleiben, wurde der echte Besitzer nicht bekannt gegeben.

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerüchte um Ferrari-Kauf: Lionel Messi zeigt sein 32-Millionen-Euro-Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.