| 18.36 Uhr

Primera Division
Westermann leitet für Betis Konter ein und vollstreckt selbst

Heiko Westermann leitet Konter ein und vollstreckt selbst
Heiko Westermann war nach seinem Tor der gefeierte Mann. FOTO: dpa, lf cdv mr
Ex-Nationalspieler Heiko Westermann hat am Sonntag mit einem Kontertor die Basis für den 2:0 (1:0)-Sieg von Betis Sevilla bei Rayo Vallecano in der spanischen Primera Division gelegt.

Der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi spielte in der 20. Minute einen Pass von der Mittellinie zu Teamkollege Ruben Castro auf dem Flügel, sprintete dann bis zum gegnerischen Strafraum, wo er den Ball von Castro wieder zurückbekam, und vollstreckte im Stile eines Torjägers zum 1:0. Castro (61.) traf zum Endstand.

Sein letztes Meisterschaftstor hatte Westermann am 27. April 2014 für den HSV gegen den FC Augsburg (1:3) erzielt. Nicht im Kader von Betis stand der verletzte Ex-Hamburger Rafael van der Vaart.

Der FC Valencia um Weltmeister Shkodran Mustafi findet derweil einfach nicht in die Erfolgsspur. Der Champions-League-Teilnehmer unterlag am 7. Spieltag bei Athletic Bilbao mit 1:3 (1:1) und hat als Neunter weiter drei Punkte Rückstand auf die Europa-League-Plätze Rückstand. Verteidiger Mustafi kam über die volle Spielzeit zum Einsatz.

Durch Daniel Parejo (20.) war Valencia zunächst in Führung gegangen, Aymeric Laporte (34.), Markel Susaeta (60.) und Aritz Aduriz (69.) drehten das Spiel jedoch.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiko Westermann leitet Konter ein und vollstreckt selbst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.