| 17.22 Uhr

Anklage wegen Steuervergehens
Mourinho muss im November vor Gericht

Fotos: Jose Mourinho – Trainer, Titelsammler, "The Special One"
Fotos: Jose Mourinho – Trainer, Titelsammler, "The Special One" FOTO: dpa, nvr sam
Madrid. Teammanager Jose Mourinho (54) vom englischen Rekordmeister Manchester United muss sich am 3. November vor einem Gericht in Madrid zu den Vorwürfen der Steuerhinterziehung äußern. Das berichtete die Zeitung ABC unter Berufung auf Justizkreise.

Der Portugiese war im Juni in Spanien wegen eines Steuervergehens angeklagt worden. Demnach soll der frühere Coach von Champions-League-Sieger Real Madrid zwischen 2011 und 2012 3,3 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben.

Zuletzt war Weltfußballer Cristiano Ronaldo, ein Landsmann Mourinhos, ebenfalls wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung vorgeladen worden. Der Europameister musste Ende Juli zu den Vorwürfen Stellung nehmen.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jose Mourinho wegen Steuerhinterziehung vorgeladen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.