| 22.44 Uhr

Primera Division
Ter Stegen sitzt bei Barca-Auftaktsieg auf der Bank

Ter Stegen sitzt nur auf der Bank – Barca verpasst Wunder
Ter Stegen sitzt nur auf der Bank – Barca verpasst Wunder FOTO: afp, QG/raf
Bilbao. Ohne Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen, aber mit einem Sieg ist der spanische Fußball-Meister und Champions-League-Sieger FC Barcelona am Sonntag bei Angstgegner Athletic Bilbao in der Primera Division in das Unternehmen Titelverteidigung gestartet.

Weltmeister Toni Kroos hat mit dem spanischen Rekordmeister Real Madrid hingegen einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt. Die Königlichen kamen bei Sporting Gijon trotz deutlicher Überlegenheit nicht über ein 0:0 hinaus, Kroos stand über die gesamte Spielzeit auf dem Platz.

Eineinhalb Wochen nach der 0:4-Pleite im ersten Supercup-Duell bei den Basken holte Barca ein 1:0 (0:0). Den entscheidenden Treffer erzielte Luis Suarez (54.), nachdem Lionel Messi (31.) mit einem Foulelfmeter an Bilbaos Torhüter Iraizoz gescheitert war.

Im Supercup-Rückspiel hatten sich die Katalanen gegen Bilbao am vergangenen Montag mit einem 1:1 begnügen müssen und damit keine Chance mehr auf la Sextete, sechs Titel im Kalenderjahr 2015.

Der 23-jährige ter Stegen saß nur auf der Bank. Trainer Luis Enrique hatte stattdessen den chilenischen Nationalkeeper Claudio Bravo nominiert. Bereits in der vergangenen Saison hatte Enrique in der Liga auf Bravo gesetzt, ter Stegen kam in der Champions League und im Pokal zum Einsatz.

Barcelona fehlte in Bilbao der brasilianische Starstürmer Neymar. Zwar stieg der 23 Jahre alte Torjäger am Samstag nach seiner gut zweiwöchigen Mumps-Erkrankung wieder ins Training der Katalanen ein, doch kam ein Einsatz zum Saisonauftakt nach Angaben von Trainer Luis Enrique noch zu früh.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marc-Andre ter Stegen sitzt bei Sieg von FC Barcelona auf der Bank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.