| 22.53 Uhr
Nur 1:1 bei Real Valladolid
Real verspielt ohne Ronaldo wohl die Meisterschaft
Primera Division 13/14: Ronaldo nach neun Minuten runter
Primera Division 13/14: Ronaldo nach neun Minuten runter FOTO: dpa
Real Madrid darf sich nur noch vage Hoffnungen auf den Gewinn der spanischen Meisterschaft machen. Bei Real Valladolid reichte es für die "Königlichen" im Nachholspiel am Mittwoch nur zu einem 1:1. Die Madrilenen liegen zwei Spieltage vor dem Saisonende als Dritter vier Zähler hinter Tabellenführer Atletico Madrid.

Das Führungstor erzielte Sergio Ramos in der 35. Minute per direktem Freistoß. Für den spanischen Welt- und Europameister war es das dritte Tor im dritten Ligaspiel nacheinander, zudem gelang ihm im Halbfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Bayern München ein Doppelpack.

Valladolid, zu Spielbeginn Vorletzter der Liga, kreierte lange Zeit zu wenige gefährliche Aktionen, um Real ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die beste Möglichkeit hatte Javi Guerra in der 66. Minute mit einem Fallrückzieher, der knapp am Tor von Iker Casillas – in dessen erstem Ligaspiel der Saison – vorbeiflog. In der Schlussphase wurde der Abstiegskandidat stärker und kam in der 88. Minute durch Humberto Osorio zum Ausgleich. Valladolid springt durch den Punktgewinn auf einen Nichtabstiegsplatz.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo stand zu diesem Zeitpunkt schon lange nicht mehr auf dem Platz. Er war in der 9. Minute mit Problemen am linken Oberschenkel ausgewechselt worden. Dabei schien es sich 17 Tage vor dem Champions-League-Finale gegen Atletico Madrid um eine Vorsichtsmaßnahme zu handeln. Bereits das Abschlusstraining vor dem Gastspiel in Valladolid hatte der Portugiese vorzeitig beendet.

Sami Khedira saß nach seinem Kreuzbandriss zum zweiten Mal auf der Bank. Der deutsche Nationalspieler durfte einen Tag vor der Bekanntgabe des vorläufigen WM-Kaders jedoch erneut nicht sein Comeback feiern.

Noch zwei Spieltage stehen in der Primera Division an. Real liegt vier Punkte hinter Atletico und einen hinter dem FC Barcelona. Am letzten Spieltag reist Atletico zu Barca. Die Katalanen, selbst drei Punkte hinter der Tabellenspitze, hätten mit zwei Siegen zum Abschluss den Titel aufgrund des gewonnenen direkten Vergleiches sicher.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar