| 21.02 Uhr

Vertrag läuft aus
Khediras Abschied von Real beschlossene Sache

Porträt: Sami Khedira: Weltmeister und Weltenbummler
Porträt: Sami Khedira: Weltmeister und Weltenbummler FOTO: dpa, gh
Madrid. Seit fast fünf Jahren spielt Sami Khedira für den spanischen Rekordmeister Real Madrid. Da der Weltmeister, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, im Team von Trainer Carlo Ancelotti derzeit aber nur noch eine Nebenrolle spielt, wird fleißig über einen Abschied Khediras spekuliert. Der scheint nun beschlossene Sache.

"Ich liebe Real Madrid, es wird schwer werden, diesen Klub zu verlassen", wird Khedira von der spanischen Sporttageszeitung "Marca" zitiert. "Bis zum letzten Tag meines Vertrags werde ich in diesem Trikot alles geben, daran darf niemand zweifeln", so Khedira weiter. "Das ist keine Entscheidung gegen Real, sondern ich möchte einen neuen Reiz in meiner Karriere setzen und mich selbst weiterentwickeln", sagte der Weltmeister außerdem dem Fachmagazin "kicker".

Laut "Marca" fühlt sich der Mittelfeldsspieler von Teilen der spanischen Presse ungerecht behandelt, weil diese seine Professionalität in Frage stellt. Einige Medien hatten sogar an der Echtheit der Magen-Darm-Grippe gezweifelt, wegen der Khedira den "Clasico" gegen den FC Barcelona verpasst hatte.

Khediras Verhältnis zu Ancelotti sei aber bestens, wie die Marca betonte. Der Italiener habe Khedira in der Zeit nach seinem Kreuzbandriss unterstützt und ihn nach seiner Heilung im Eiltempo sogar im Finale der Champions League spielen lassen und sich anschließend für den Einsatz bedankt. Eine Geste, die ihm Khedira nicht vergessen habe.

Zuletzt hatte der FC Schalke 04, der im Achtelfinale der Königsklasse knapp an Real gescheitert war, Interesse an Khedira angemeldet. "Er würde ganz einfach von seiner Person her passen: Er ist ein Leader, ein Kämpfer. Fakt ist aber auch: Wir spielen nicht verrückt", hatte Klubboss Clemens Tönnies der Sport Bild gesagt.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sami Khedira deutet einen Abschied von Real Madrid an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.