| 20.31 Uhr

Ex-Milan-Coach
Montella übernimmt den FC Sevilla

Vincenzo Montella übernimmt den FC Sevilla
Vincenzo Montella, erst Ende November als Trainer beim AC Mailand beurlaubt, übernimmt den FC Sevilla. FOTO: ap, AC
Sevilla. Der Italiener Vincenzo Montella übernimmt beim spanischen Erstligisten FC Sevilla nur wenige Wochen nach seiner Entlassung beim AC Mailand das vakante Trainer-Amt.

Aufgrund einer "prinzipiellen Einigung" bestätigten die Andalusier die Verpflichtung des 43-Jährigen als Nachfolger des Argentiniers Eduardo Berizzo, der vor Weihnachten nur kurz nach seiner Erholung von einer Prostatakrebs-Operation Ende vergangenen Monats entlassen worden war. Montella erhält in Sevilla, das angeblich auch am deutschen Trainer Bernd Schuster interessiert gewesen sein soll, einen Vertrag bis 2019.

Montella soll weiteren Vereinsangaben zufolge am Freitagabend in Spanien eintreffen und tags darauf erstmals das Training des früheren Europa-League-Siegers leiten. Anschließend ist seine offizielle Vorstellung vorgesehen. Offenbar nur noch als Formalie gilt die noch fehlende Auflösung von Montellas bisherigem Vertrag in Mailand, die jedoch bis Freitagabend erreicht werden soll. Sein Debüt auf der Bank des Champions-League-Achtelfinalisten gibt Montella am Mittwoch im spanischen Pokal in der Runde der besten 16 gegen den FC Cadiz.

Sevilla rangiert momentan in der nationalen Meisterschaft auf dem fünften Rang. Montellas neues Team liegt nur zwei Punkte hinter Rekordmeister Real Madrid auf dem vierten und letzten Champions-League-Platz.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vincenzo Montella übernimmt den FC Sevilla


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.