| 16.39 Uhr

DFB-Gegner Dänemark
Stabile Defensive, geballte Bundesliga-Erfahrung

Dänemark gewinnt EM-Auftakt
Dänemark gewinnt EM-Auftakt FOTO: dpa, fs ss
Prag. Dänemarks Trumpf ist die Defensive: In den Play-offs reichte ein 0:0 und 1:1 gegen Island, um das EM-Ticket zu lösen. Das Team von Trainer Jess Thorup, von 1996 bis 1998 Stürmer des KFC Uerdingen, blieb somit als eine von vier Mannschaften in allen zwölf Spielen der Qualifikation ungeschlagen.

"Ich glaube, die Dänen werden hier ein bisschen unterschätzt. Das ist eine gute Mannschaft, eine kompakte Mannschaft. Hier muss man jeden ernst nehmen", sagt DFB-Trainer Horst Hrubesch. Bester Beweis war das 2:1 im Auftaktspiel gegen Gastgeber Tschechien, wo Dänemark nach schwacher erster Halbzeit die Partie noch drehte.

Das Tor zum Ausgleich schoss Jannik Vestergaard von Werder Bremen, einer von vier in Deutschland unter Vertrag stehenden Profis im Kader. Neben Pierre-Emile Höjbjerg (Bayern München) und Vestergaard, die direkt vom A-Team nach Tschechien reisten, sind dies Emil Berggreen (Eintracht Braunschweig) und Yussuf Poulsen (RB Leipzig). Das Überstehen der Gruppenphase wäre dennoch eine Überraschung, zuletzt gelang das 1992.

Als Juwel des Teams gilt Pione Sisto, der gegen Tschechien kurz vor Schluss das Siegtor erzielte. Seine Eltern flohen einst mit dem sechs Monate alten Sisto und seinen acht Geschwistern vor dem Bürgerkrieg aus Uganda nach Dänemark. Seit Dezember 2014 ist er dänischer Staatsbürger und gehörte schon zum A-Kader. Sein Joker-Tor gegen den Gastgeber soll erst der Anfang einer langen Karriere im Dänemark-Trikot gewesen sein.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

U21-EM: Dänemark wartet mit stabiler Defensive und Bundesliga-Erfahrung auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.