| 10.12 Uhr

Fünf-Jahres-Wertung
England droht Verlust des vierten Champions-League-Platzes

Die Uefa-Fünf-Jahres-Wertung
Die Uefa-Fünf-Jahres-Wertung FOTO: rpo
Düsseldorf. In der ersten Liste der Uefa-Fünf-Jahres-Wertung im Jahr 2016 ist Spanien der strahlende Sieger der Hinspiele in den K.o.-Runden der Europapokale und die Bundesliga der Gewinner – England und Italien sind die großen Verlierer.

Doch ist diese Zwischenbilanz noch lediglich mit Zurückhaltung zu bewerten, denn für das Weiterkommen gibt es nochmals zusätzliche Bonuspunkte. Außerdem bestreiten Bayern München, Juventus Turin, Manchester City, der FC Arsenal, der FC Barcelona und Atletico Madrid ihre Hinspiele erst in der nächsten Woche.

Nach den ersten Europapokal-Tagen des neuen Jahres jedenfalls hat Spanien sein Konto um 1,428 Punkte verbessert, und Deutschland legte um 1,142 Zähler zu. Der Ranglistendritte England dagegen holte nur 0,25 Punkte und Italien auch lediglich 0,333 Punkte. Stand jetzt liegt Italien zu Beginn der neuen Saison auf Rang drei vor England, da das Mutterland des Fußballs satte vier Punkte mehr gestrichen bekommt als die Serie A.

Damit hat der Tabellenzweite Deutschland seinen Vorsprung auf das viertplatzierte Italien auf 6,858 Punkte ausgebaut. Das Polster ist deshalb wichtig, weil die Nummer vier der Rangliste einen festen Startplatz in der Champions League verliert. Der Abstand der Bundesliga zum Tabellendritten England beträgt derzeit 3,554 Punkte, der Rückstand auf Spitzenreiter Spanien auf Jahre hinaus nicht einzuholenden 20,250 Punkte.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

UEFA-Fünf-Jahres-Wertung: Deutschland und Spanien sind die Sieger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.