| 20.49 Uhr

Vorwurf des Amtmissbrauchs
Fifa-Finanzchef Markus Kattner entlassen

Zürich. Der stellvertretende Generalsekretär des Fußball-Weltverbandes Fifa, der in Bayreuth geborene Markus Kattner, ist mit sofortiger Wirkung entlassen worden. Dies teilte die Fifa am Montag mit. Dem 45-Jährigen, der seit 2003 auch Finanzchef war, wird vorgeworfen, seine treuhänderische Verantwortung missbraucht zu haben. Dies sei in einer internen Untersuchung festgestellt worden. Die Fifa gab keine weiteren Details preis. Sie verwies darauf, dass sie ihre Zusammenarbeit mit den entsprechenden Untersuchungsgremien fortsetzen werde. Markus Kattner hatte von September 2015 bis Mai interimsmäßig als Fifa-Generalsekretär fungiert, nachdem Amtsinhaber Jérôme Valcke von der Ethikkommission der Fifa wegen Amtsmissbrauchs für zwölf Jahre suspendiert worden war. Am 13. Mai übernahm die senegalesische Diplomatin Fatma Samoura das Amt der Generalsekretärin, das unter dem neuen Fifa-Präsidenten Gianni Infantino eine deutliche Aufwertung erhalten hat.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vorwurf des Amtmissbrauchs: Fifa-Finanzchef Markus Kattner entlassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.