| 19.34 Uhr

Testspiele der Bundesligisten
Köln bezwingt Valencia - Bremen schlägt West Ham - Schalke nur 1:1

Testspiele der Bundesligisten: Köln bezwingt Valencia - Bremen schlägt West Ham - Schalke nur 1:1
Philipp Hosiner traf zum 1:0 für die Kölner. FOTO: dpa, dna jai
Der 1. FC Köln ist zwei Wochen vor dem Saisonstart in der Bundesliga in beachtlicher Form. Beim internationalen Testspielturnier in der heimischen Arena bezwang der FC am Wochenende sowohl den englischen Erstligisten Stoke City (2:1) als auch den spanischen Champions-League-Qualifikanten FC Valencia (3:2).

Am Sonntag taten sich gegen Valencia, das ohne den deutschen Weltmeister Shkodran Mustafi antrat, besonders die Neuzugänge hervor. Sowohl Philipp Hosiner (19.) als auch Milos Jojic (50.) trafen, das dritte Kölner Tor erzielte Kevin Vogt (22.).

Am Samstag hatte der Zwölfte der vergangenen Bundesliga-Saison bereits hochverdient Stoke geschlagen, den Neunten der Premier League. Die Treffer erzielten der überragende Neuzugang Anthony Modeste (42.) und Eigengewächs Yannick Gerhardt (89.).

Ihr erstes Pflichtspiel absolvieren die Kölner am kommenden Samstag im DFB-Pokal beim Regionalligisten SV Meppen, eine Woche später starten sie beim VfB Stuttgart in die Bundesliga-Saison.

Ujah trifft doppelt

Auch Werder Bremen hat die gute Frühform mit einem 2:1 (2:1)-Sieg im Testspiel bei West Ham United bestätigt. Als zweifacher Torschütze überzeugte am Sonntag in London vor allem Stürmer Anthony Ujah (20./31.). Dank des Doppelpacks machte der Fußball-Bundesligist die Führung der Engländer durch Diafra Sakho (19.) wett und überstand auch das elfte Vorbereitungsspiel ohne Niederlage.

Werder-Trainer Viktor Skripnik wechselte nach der Pause mehrfach aus.
Auch das 18-jährige Talent Ousman Manneh - zuletzt vierfacher Torschütze in Wilhelmshaven - erhielt gegen den Premier-League-Club eine erneute Bewährungschance. West Ham drückte nach der Pause auf den Ausgleich, die Werder-Deckung stand aber ziemlich sicher.

Schalke kassiert Ausgleich kurz vor Schlusss

Vor dem Pflichtspiel-Auftakt am kommenden Samstag im DFB-Pokal hat der FC Schalke 04 bei seiner Generalprobe nur ein Unentschieden erreicht. Sechs Tage vor dem Erstrundenspiel beim Zweitligisten MSV Duisburg spielte die Mannschaft von Trainer Andre Breitenreiter am Sonntag zum Abschluss der offiziellen Saisoneröffnung gegen den FC Twente 1:1 (1:0).

Vor 33.315 Fans in der Veltins-Arena gelang Neuzugang Johannes Geis mit einem direkten Freistoß in der 28. Minute sein erstes Tor im königsblauen Dress. Michael Olaitan (85.) glich kurz vor Schluss für den niederländischen Ehrendivisionär aus.

Eintracht gewinnt letzten Härtetest 

Eintracht Frankfurt hat den letzten Härtetest vor dem ersten Pflichtspiel gewonnen. Der Fußball-Bundesligist besiegte am Sonntag vor 50 000 Zuschauern den FC Tokio mit 3:2 (2:2).
Haris Seferovic (41. Minute), Marc Stendera (45.) und Stefan Aigner (59.) drehten den Rückstand nach Treffern von Ryoichi Maeda (20.) und dem Australier Nathan Burns (22.).

Trainer Armin Veh wechselte das Personal fast komplett. In der Startelf der Hessen standen in David Abraham und Stefan Reinartz und Torhüter Heinz Lindner drei der bisher vier Neuzugänge. Der Österreicher Lindner konnte sich einmal gegen Burns auszeichnen, sah bei beiden Gegentoren aber nicht gut aus. Stürmer Luc Castaignos fehlte verletzt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Testspiele der Bundesligisten: Köln bezwingt Valencia - Bremen schlägt West Ham - Schalke nur 1:1


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.