1. Bundesliga 16/17
| 09.20 Uhr

Schalke-Gerüchte
Heidel wehrt sich: "Mein Herz ist bei Mainz 05"

Porträt: Christian Heidel: Bürgermeister-Sohn, Mainz-Manager, zukünftiger Schalker
Porträt: Christian Heidel: Bürgermeister-Sohn, Mainz-Manager, zukünftiger Schalker FOTO: dpa, ve fdt
Mainz. Manager Christian Heidel vom Bundesligisten FSV Mainz 05 hat wegen der nicht verstummenden Gerüchte über einen Wechsel zu Schalke 04 im Sommer 2016 seine derzeit ungebrochene Loyalität zu seinem Stammklub ausgedrückt.

"Man kann mir abnehmen, dass ich mit jeder Faser bei Mainz 05 bin. Nicht nur, weil es mein Arbeitgeber ist, sondern auch weil mein Herz dort ist", sagte Heidel (52) zwei Tage vor dem Auswärtsspiel des Tabellen-Neunten beim 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker).

Pikant könnte in diesem Zusammenhang die Personalie Christian Clemens werden. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler ist noch bis Saisonende von Schalke an Mainz ausgeliehen. Nach Informationen der "Sport Bild" besitzt der FSV eine Kaufoption, die in der Rückrunde ausläuft. Konkret ging Heidel am Donnerstag nicht auf diesen Fall ein, sagte aber: "Ich werde immer zu 100 Prozent die Interessen von Mainz 05 vertreten."

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FSV Mainz 05: Christian Heidel wehrt sich gegen die Gerüchte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.