Fans zweifeln am EM-Titel

"Spiele der Wahrheit": Löw plant mit Özil

Deutschland zweifelt an seinen Weltmeistern. Nur 13 Prozent glauben aktuell an den EM-Triumph 2016. Gegen Polen und Schottland geht es erst einmal um das Ticket nach Frankreich. Löw setzt in den "Spielen der Wahrheit" auf Schweinsteiger und Götze. Özil ist mit dabei. mehr

Qualifikation gegen Polen und Schottland

DFB-Team startet in den "heißen Herbst"

Mit welchen Spielern startet Bundestrainer Löw in die EM-Saison? Der Kader für den wichtigen Knallstart gegen Polen und in Schottland könnte aufschlussreich sein. Einige Stars kehren zurück, einige fehlen schon wieder verletzt - und auch im Tor tut sich was. mehr

Bilderserien Nationalelf
Operation "Fair Play"

Schmiergeldzahlungen: WM-Stadien in Brasilien im Visier

Rio de Janeiro. Bei mehreren Stadienbauten für die WM 2014 in Brasilien soll es bei der Auftragsvergabe zu Schmiergeldzahlungen gekommen sein. Die Bundespolizei startete am Freitag die Operation "Fair Play" und nahm von dem führenden Baukonzern Odebrecht gebaute Arenen ins Visier, berichtete das Online-Portal "O Globo". mehr

Verstorbener Ex-DFB-Präsident

Klinsmann: "Mayer-Vorfelder war im Gegenwind besonders gut"

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat den am Montag im Alter von 82 Jahren verstorbenen DFB-Ehrenpräsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder vor allem für dessen Fähigkeit geschätzt, auch ungewöhnliche Wege zu gehen. mehr

Markenwerte der deutschen Fußball

Schweinsteiger top – Götze nicht sonderlich beliebt

Kein deutscher Fußballstars lässt sich besser vermarkten als Weltmeister Bastian Schweinsteiger. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Agentur Jung von Matt Sports, die den Markenwert und das Image der bekanntesten deutschen Fußballprofis untersuchte. mehr

EM-Qualifikation gegen Polen

DFB-Elf pocht auf Revanche für Hinspiel-Pleite

Frankfurt/Main. Das Hinspiel ging mit 0:2 verloren – nun will Deutschland gegen Polen "mit Macht" die Punkte, betont Schweinsteiger. Nicht mehr jedes Spiel solle der Routinier bestreiten, bemerkte Löw: Aber die wichtigen wie jetzt. mehr