Fußball-Nationalmannschaft

Eine Nacht im Hotel mit den Weltmeistern

Düsseldorf. Wenn man im Aufzug vielleicht einen Weltmeister trifft, muss man sich vorbereiten. Sonst steht da plötzlich Jérôme Boateng, und man starrt ihn beim Einstieg eine Millisekunde zu lang an, weil man das Gesicht aus dem Fernseher erst einem Hotelaufzug in Düsseldorf zuordnen muss, und er merkt das, und schon ist die Situation unangenehm. Oder man trifft Andreas Köpke, der mit Urs Siegenthaler fachsimpelt. Also: Einfach vornehmen, in jedem Fall sofort freundlich "Hallo" zu sagen, dann sagen sie "Hallo" zurück. Der Rest der Fahrt ist bedeutend weniger spektakulär, als es hinterher klingt, wenn man erzählt, dass man im Lift mit Fußballstars war. Die meisten Spieler starren auf ihr Handy und schreiben SMS. Vielleicht auch, um zu vermeiden, dass sie schon wieder angequatscht werden. mehr

"Nie aus den Augen verloren"

Schneiders unverhoffter Karrieresprung

Der neue Hansi Flick heißt Thomas Schneider. Der frühere Coach des VfB Stuttgart wird künftig an der Seite von Joachim Löw für die deutsche Mannschaft zuständig sein. Schneider erlebt einen überraschenden Aufstieg aus der Arbeitslosigkeit. mehr

Nationalmannschaft

Joachim Löw: "Schweinsteiger ist ein würdiger Kapitän"

Nach dem Rausch des brasilianischen WM-Sommers stellt Joachim Löw die Weichen bei der Nationalmannschaft neu: Schweinsteiger wird befördert, Schneider der neue Flick. Im Interview erklärt der Bundestrainer unter anderem die Gründe. mehr

Neuer Kapitän der DFB-Elf

Schweinsteiger: "Es ist eine Ehre"

Joachim Löw hat die zwei drängendsten Fragen beantwortet. Bastian Schweinsteiger, 108-maliger Nationalspieler, ist Nachfolger von Philipp Lahm. "Es ist ein Privileg", sagte Schweinsteiger. mehr

Bilderserien Nationalelf
Schneider wird Co-Trainer

Löw macht Schweinsteiger zum neuen Boss

Düsseldorf. Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Tag vor dem Länderspiel gegen Argentinien bekannt. Neuer Co-Trainer wird Thomas Schneider. mehr

40.000 Fans in Düsseldorf dabei

Der Weltmeister zeigt sich seinen Fans

Mit einem öffentlichen Training bedankt sich die deutsche Nationalmannschaft in Düsseldorf für die Unterstützung während des Turniers in Brasilien. Am Mittwoch (20.45 Uhr/Live-Ticker) spielt die DFB-Auswahl gegen Argentinien. Von Gianni Costa und Tim Lüddeckemehr

Löw benennt heute neuen Spielführer

Neuer - der Kandidat fürs Kapitänsamt

Heute benennt Bundestrainer Joachim Löw den neuen Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Ein Kandidat ist Torhüter Manuel Neuer. Die weiteren Favoriten heißen Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira. Von Robert Petersmehr

Nationalelf in Düsseldorf

Bierhoff: Der vierte Stern gehört ganz Deutschland

Rund 50 Tage hat DFB-Manager Oliver Bierhoff die Früchte der WM eher im Stillen genossen. Jetzt ist es offenbar an der Zeit, auch mal wieder öffentlich Zufriedenheit an den Tag zu legen. mehr

EM
"Er ist nicht fit"

Ronaldo pausiert in EM-Qualifikation

Nach seiner Wahl zu Europas Fußballer des Jahres darf sich Portugals Stürmerstar Cristiano Ronaldo zumindest auf internationalem Parkett ausruhen. Der 29-jährige Weltfußballer von Real Madrid wurde am Freitag nicht für das EM-Qualifikationsspiel seines Landes gegen Albanien am 7. September in Lissabon berufen. "Ronaldo ist zur Zeit nicht fit für den Wettbewerb", erklärte Nationaltrainer Paulo Bento. mehr

EM-Quali gegen Deutschland

Schottisches Aufgebot: Strachan nominiert McGregor

Der schottische Fußball-Nationaltrainer Gordon Strachan setzt im EM-Qualifikationsspiel gegen Weltmeister Deutschland auf Youngster Callum McGregor. Der 21 Jahre alten Mittelfeldspieler, der in dieser Spielzeit in acht Spielen für Celtic Glasgow vier Treffer erzielt hatte, wurde von Strachan am Montag in das vorläufige Aufgebot für die Partie am 7. September in Dortmund nominiert. mehr

36,7 Millionen Euro Markenwert

Götze steigt zum wertvollsten deutschen Fußballer auf

Für Mario Götze dürfte sich der Siegtreffer aus dem WM-Finale auch wirtschaftlich auszahlen. Laut einer Untersuchung der Managementberatung Batten und Company ist der 22-Jährige zu Deutschlands wertvollstem Fußballer aufgestiegen. mehr