David Odonkor und Co.

Das machen die Protagonisten des Sommermärchens heute

Tim Borowski wird im Sommer Trainer der U23 von Werder Bremen. 2006 war er einer der Protagonisten des Sommermärchens. Fast die Hälfte der Akteure ist noch aktiv. Die anderen arbeiten als TV-Experten – oder als Trainer in der Westfalenliga. mehr

Remis und Niederlage

Hrubesch sieht U21 trotz erfolgloser Härtetests auf Titelkurs

Zwei Spiele, kein Sieg, fünf Gegentore - aber viele wichtige Erkenntnisse: Trotz der unerfreulichen Bilanz der beiden EM-Härtetests wollte Horst Hrubesch nichts von einem Rückschritt der deutschen U21 auf dem Weg zur Euro-Endrunde wissen. mehr

Bilderserien Nationalelf
Laureus Awards in Shanghai verliehen

Deutsche Weltmeister mit Sport-Oscar geehrt

Shanghai. Ein "Sport-Oscar" für die Fußball-Weltmeister, leichte Enttäuschung dagegen bei Anna Schaffelhuber und Mario Götze: Die deutschen Sportler haben bei der Verleihung der Laureus Sports Awards in Shanghai nur eine der drei erhofften Trophäen gewonnen. mehr

WM 2018

Russlands Sportminister verteidigt Haushaltskürzungen für WM

Weniger Sitzplätze, weniger Hotels: Drei Jahre vor der Heim-WM zwingt eine Krise Gastgeber Russland zum Sparen. Die Führung in Moskau verspricht aber, dass Fußballfans und Stimmung nicht darunter leiden werden. Allerdings stehen immer noch Boykottforderungen im Raum. mehr

WM 2018

Russland kürzt Ausgaben für WM um mehrere hundert Millionen

Das mit einer schweren Wirtschaftskrise kämpfende Russland will als Gastgeber der Fußball-WM 2018 die Ausgaben um 27 Milliarden Rubel (etwa 435,5 Mio Euro) kürzen. Betroffen von den Streichungen seien vor allem der Bau von Team-Quartieren. mehr

Kommentar

Im Land der flinken Flitzer

Meinung Das DFB-Team hat sich in der EM-Qualifikation gegen Georgien keine Blöße gegeben und einen souveränen 2:0-Sieg eingefahren. Das Löw-Team hat dafür nicht mehr getan, als nötig war. Aufsehen erregten bei der Partie insgesamt fünf georgische Flitzer – ein Sicherheitsrisiko. Von Gianni Costamehr

Serbien gegen Albanien

Entscheidung über abgebrochenes Skandalspiels naht

Lausanne. Der Internationale Sportgerichtshof CAS will seine Entscheidung zum abgebrochenen Spiel zwischen Serbien und Albanien vor dem nächsten EM-Qualifikationsspiel am 13. Juni verkünden. mehr

EM-Quali

Uefa wertet Skandalspiel 3:0 für Russland

Die Kontroll- und Disziplinarkommission der Uefa hat das abgebrochene Skandalspiel der EM-Qualifikation zwischen Montenegro und Russland mit 3:0 für die Russen gewertet. Das gab die Europäische Fußball-Union am Mittwoch bekannt. mehr

Urteil am 21. Mai

"Flitzer-Festival" hat Nachspiel für Georgien

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hat nach dem "Flitzer-Festival" während des EM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalmannschaft am vergangenen Sonntag in Tiflis wie erwartet Ermittlungen gegen den Gastgeber Georgien eingeleitet. mehr