| 18.07 Uhr

U21-Nationalmannschaft
Erstes Training in Krakau ohne Max Meyer

Deutsche U21-Nationalmannschaft absolviert erstes Training in Krakau
U21-Trainer Stefan Kuntz. FOTO: dpa, geb lof
Nach drei freien Tagen sind die deutschen U21-Fußballer zur Europameisterschaft nach Polen gereist. Beim ersten Training sind Dutzende Zuschauer dabei. Vor dem EM-Start steht noch ein wichtiger Besuch an.

Zwei Tage vor Beginn der U21-Europameisterschaft in Polen ist die deutsche Nationalmannschaft in Krakau gelandet und hat ihre erste öffentliche Trainingseinheit dort absolviert. Die Nachwuchs-Fußballer kamen am Mittwochmittag mit Flug LH 1366 aus Frankfurt/Main an und bezogen ihr EM-Quartier in der Nähe der Stadt im Süden Polens. Am Nachmittag absolvierte die Mannschaft dann ihre erste öffentliche Trainingseinheit.

Bis auf den leicht erkälteten Mittelfeldspieler Max Meyer nahmen alle Profis im 23-köpfigen Aufgebot von U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz daran teil. Dutzende Zuschauer beobachteten die erste Einheit der Mannschaft in Polen von der Tribüne aus.

Am Donnerstag besucht die komplette Mannschaft um Kapitän Maximilian Arnold, Neu-Münchner Serge Gnabry und Meyer die KZ-Gedenkstätte Auschwitz. Drei Tage später startet das Team gegen Tschechien in Tychy ins Turnier, weitere Gegner sind Dänemark (21. Juni) und Italien (24. Juni). Nur die Gruppenersten und der beste von drei Gruppenzweiten ziehen ins Halbfinale ein. Das Endspiel findet am 30. Juni in Krakau statt.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche U21-Nationalmannschaft absolviert erstes Training in Krakau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.