| 12.34 Uhr

Länderranking
Deutschland bleibt Erster in der Fifa-Weltrangliste

Fotos: Joachim Löw – Freiburger, DFB-Pokalsieger, Weltmeister
Fotos: Joachim Löw – Freiburger, DFB-Pokalsieger, Weltmeister FOTO: dpa, ss
Zürich. Weltmeister Deutschland bleibt Spitzenreiter in der Fifa-Weltrangliste. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw, das in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland mit zehn Siegen in zehn Spielen einen Rekord aufgestellt hat, führt weiter vor Brasilien, Portugal, Argentinien und Belgien.

Größter Gewinner des November-Rankings war Senegal nach geschaffter WM-Quali. Das Team um Bundesliga-Profi Salif Sané (Hannover 96) machte neun Plätze gut und erreichte mit Rang 23 seine beste Platzierung.

Die Fifa-Weltrangliste FOTO: AP

Auch die Schweiz (8.), Dänemark (12.), Kroatien (17.) und Schweden (18.) verbesserten sich. 

 

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutschland bleibt Erster in der Fifa-Weltrangliste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.