| 14.41 Uhr

Broich befürchtet Lehrstunde
Deutschland-Spiel kann für Australien "kann böses Ende" nehmen

Broich befürchtet Lehrstunde: Deutschland-Spiel kann für Australien "kann böses Ende" nehmen
Thomas Broich spielt seit fünf Jahren in Australien. FOTO: dpa
Australiens Fußballer des Jahrzehnts Thomas Broich sieht für den Asienmeister im Duell mit Weltmeister Deutschland nur "sehr, sehr geringe Chancen. Ich fürchte, dass es ein böses Ende nehmen könnte, wenn die Australier auch gegen Deutschland an ihrer Offensivphilosophie festhalten", sagte der langjährige Bundesliga-Spieler zu dfb.de.

Australien ist am Mittwoch (20.30 Uhr/Live-Ticker) in Kaiserslautern erster Länderspiel-Gegner der DFB-Elf in 2015. "Ich bin wirklich gespannt, was passieren wird", meinte der 34 Jahre alte Broich, der für Brisbane Roar spielt und in den fünf Jahren in Australien dreimal Meister und zweimal Spieler der Saison wurde: "Eines jedoch ist gewiss: Die Australier werden alles geben. Das liegt einfach in ihrer Mentalität."

Das Interesse an der Nationalmannschaft sei durch den Gewinn der Asien-Meisterschaft im eigenen Land enorm gestiegen. "Die Menschen hier fiebern dem Kräftemessen mit der besten Mannschaft der Welt entgegen", berichtete Broich, der sich selbst den Wecker stellen wird, um das Spiel im TV zu verfolgen: "Das ist ein absoluter Pflichttermin."

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Broich befürchtet Lehrstunde: Deutschland-Spiel kann für Australien "kann böses Ende" nehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.