| 13.39 Uhr

Sechs Spieler getestet
Doping-Kontrolle im DFB-Teamhotel

Nationalmannschaft: Löws Abwehrketten seit der WM 2010
Nationalmannschaft: Löws Abwehrketten seit der WM 2010 FOTO: AP
Frankfurt/Main. Zu Beginn der Vorbereitung auf die EM-Qualifikationsspiele gegen Polen und in Schottland gab es im Quartier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eine unangekündigte Dopingkontrolle.

Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) testete insgesamt sechs Spieler, teilt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit. Den sechs Akteuren wurde eine Urinprobe entnommen, zwei von ihnen zusätzlich eine Blutprobe.

Joachim Löw hat mit einer Besprechung die Präparation auf die Partie am Freitag in Frankfurt (Main) gegen Polen und drei Tage später in Glasgow gegen Schottland gestartet. "Wir sind auf beide Mannschaften vorbereitet und eingestellt. Wir haben gute Lösungen für die beiden Spiele", sagte der Bundestrainer: "Es ist völlig klar, dass es keine Selbstläufer werden", warnte Löw. Polen (14 Punkte) führt nach sechs von zehn Spieltagen die Gruppe D vor Weltmeister Deutschland (13) und Schottland (11) an.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Doping-Kontrolle im DFB-Teamhotel - Sechs Spieler getestet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.