| 12.46 Uhr

Doppelpack gegen Tschechien
Sane überzeugt auch bei der U19

Portrait: Leroy Sane – das Schalke-Juwel
Portrait: Leroy Sane – das Schalke-Juwel FOTO: ap, EM
Gelsenkirchen. Leroy Sane spielt sich immer weiter ins Rampenlicht. Am Dienstag erzielte der Offensivspieler von Schalke 04 einen Doppelpack für die deutschen U19-Junioren.

Abgeklärt und mit Übersicht dirigierte Leroy Sane die Offensive, vor dem Tor agierte er zielgenau und eiskalt: Der Schalker Jungprofi hat mit einer weiteren starken Leistung auf sich aufmerksam gemacht. Zwei Treffer und eine Vorlage trug Sane am Dienstag zum 6:0-Erfolg der deutschen U19-Junioren gegen Tschechien und zu der erfolgreichen Qualifikation für die EM-Endrunde bei. Das Schalker Versprechen für die Zukunft etabliert sich beim Nachwuchs des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) immer mehr als Führungsspieler.

"Ich bin richtig stolz auf die Mannschaft", sagte DFB-Trainer Marcus Sorg – und dürfte damit vor allem auch Sane gemeint haben. Der 19-Jährige schöpft sein Potenzial in der zweiten Saisonhälfte voll aus. Bei seinem ersten Champions-League-Einsatz im März ließ Sane Real Madrids Torwart-Legende Iker Casillas mit Schlenzer alt aussehen, nur vier Tage später glänzte er bei seinem Startelf-Debüt bei den Profis in der Bundesliga gegen Hertha BSC mit einem sehenswerten Heber-Tor.

Leroy überrascht sogar Papa Souleymane 

Sanes Auftritte scheinen selbst seinen Vater überrascht zu haben. Souleymane Sane, der es selbst auf 174 Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse gebracht hat, konnte sich etwa das sensationelle Tor bei Real Madrid nicht erklären. Von ihm könne er das nicht haben, meinte "Sammy" Sane im Interview mit "11 Freunde": "Gucken Sie sich mal alte Videoaufnahmen von mir an, ich habe nie Tore aus so großer Entfernung geschossen. Das konnte ich gar nicht."

Für Leroy Sane, dessen Mutter Regina Weber zu 32 deutschen Meistertiteln in der Rhythmischen Sportgymnastik turnte, ist die Familie eine wichtige Stütze. Mit ihnen ist der gebürtige Essener im Ruhrgebiet verwurzelt, ihre Farbe ist königsblau. Auch seine Brüder Kim (U23) und Sidi (U12) tragen das Schalke-Trikot. Sein Vater ist ihm nicht nur sportlich ein Ratgeber, auch als er im November 2014 mit einem Sportwagen einen Unfall baute, sprach Souleymane Sane ihm ins Gewissen. "Er kann mir immer wieder Tipps geben. Und er weiß genau, wie er mit mir umzugehen hat, gerade nach schlechteren Spielen", sagte Sane junior.

Auf Schalke hat sich das Talent längst als echte Option für Trainer Roberto Di Matteo etabliert – eine frühzeitige Auswechslung wie gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Bundesliga-Spieltag (0:1) ändert daran nichts. "Mir ist bewusst, dass das für mich noch nicht der Durchbruch war. Ich muss sicherlich noch mehr Zweikämpfe annehmen, meinen Körper besser einsetzen und Härte zeigen. Diese Dinge werden in der Bundesliga mehr gefordert als in der Jugend", sagte Sane selbstkritisch. Setzt der Junioren-Nationalspieler diese Ziele um, dürfte sein Höhenflug weiter anhalten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Leroy Sane überzeugt auch bei der U19


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.