| 11.58 Uhr

Fifa-Ranking
Island schiebt sich in Weltrangliste an Holland vorbei

Die Fifa-Weltrangliste
Die Fifa-Weltrangliste FOTO: AP
Zürich. Die isländische Nationalmannschaft ist in der Fifa-Weltrangliste auf Platz 22 geklettert – und steht damit vor den Niederlanden. Wales wird ebenfalls für die gute EM-Leistung belohnt und findet sich auf Rang elf wieder.  

Trotz der Finalniederlage bei der Fußball-Europameisterschaft hat sich die französische Nationalelf in dem monatlichen Ranking um zehn Plätze nach oben geschoben. Der EM-Gastgeber belegt mit 1189 Punkten Rang sieben. Europameister Portugal (1266) machte zwei Plätze gut und liegt direkt vor den Franzosen.

An der Spitze änderte sich im Vergleich zum Vormonat nichts: Argentinien (1585 Punkte) bleibt nach dem zweiten Platz bei der Copa America auf Platz eins. Die deutsche Nationalelf (1319) belegt hinter Belgien (1401) und Kolumbien (1331) den vierten Platz. Deutschlands EM-Viertelfinalgegner Italien (1155) rückt auf Rang zehn auf.

Österreich ist nach dem Vorrundenaus bei der EM wieder aus den Top-Ten gefallen und belegt nur noch Platz 21. Die Schweiz rutschte von Rang 15 auf 18. Die Niederlande, die sich nicht für die EM-Endrunde qualifiziert hatten, belegen nur noch Platz 26.

(jado/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fifa-Weltrangliste: Island schiebt sich an Holland vorbei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.