| 17.33 Uhr

Verletzter Nationalspieler
Höwedes reist als "Fan der Demokratie" nach Hannover

Fotos: Benedikt Höwedes – Schalker, Allrounder, Weltmeister
Fotos: Benedikt Höwedes – Schalker, Allrounder, Weltmeister FOTO: afp, vel
Der verletzte Weltmeister Benedikt Höwedes ist am Dienstag spontan zum Länderspiel der Nationalmannschaft gegen die Niederlande nach Hannover gereist - und das "als Fan der Demokratie".

Wie der Kapitän des Bundesligisten Schalke 04 via Facebook und Twitter mitteilte, wolle er "dabei sein, wenn wir alle zusammen stehen. Für die Opfer. Für Frankreich. Für Demokratie. Für Menschlichkeit." Es brauche "gerade in unruhigen Zeiten Geschlossenheit".

Das Spiel gegen die Niederlande hatte Bundestrainer Joachim Löw im Vorfeld als "eine klare Botschaft und ein klares Symbol für die Freiheit und für die Demokratie" bezeichnet. Nach den Terroranschlägen von Paris während des Länderspiel des DFB-Teams am Freitag hatte kurzzeitig eine Absage im Raum gestanden. Höwedes stand bei beiden Spielen wegen einer Mittelhandfraktur nicht im Kader.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hannover: Benedikt Höwedes reist als "Fan der Demokratie" an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.