| 17.02 Uhr

U21-EM
Hrubesch singt "Babicka" mit Karel Gott

Porträt: Horst Hrubesch – Kopfballungeheuer und Trainer-Phänomen
Porträt: Horst Hrubesch – Kopfballungeheuer und Trainer-Phänomen FOTO: dpa, pse fpt hak jhe
Prag. DFB-Trainer Horst Hrubesch hat vor dem Spiel gegen Gastgeber Tschechien bei der U21-EM gemeinsam mit Schlagerikone Karel Gott dessen Hit "Babicka" aus dem Jahr 1979 gesungen.

"Ich war selber überrascht, dass ich eine Einladung in sein Haus bekommen habe", sagte Hrubesch am Montag in Prag: "Wir haben eine halbe Stunde auf seiner Terrasse gesessen. Das war eine schöne Abwechslung". Bei dem Treffen sei es auch zu der gemeinsamen Gesangseinlage gekommen.

Karel Gott (75), bekannt als "goldene Stimme aus Prag", und Hrubesch waren sich "vor 20 oder 25 Jahren" schon einmal in Hamburg begegnet. "Ja, das war damals meine Musik", sagte Hrubesch (64).

Vor der Begegnung am Dienstag (20.45 Uhr/Live-Ticker) schlagen laut Hrubesch zwei Herzen in der Brust von Karel Gott: "Natürlich drückt er auch seinen Landsleuten die Daumen. Er hat sich sehr diplomatisch verhalten." Bilder von der Begegnung sind am Dienstag im ZDF zu sehen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Horst Hrubesch singt "Babicka" mit Karel Gott


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.