| 13.42 Uhr

WM-Qualifikation
Tschechien vor Spiel gegen Deutschland mit Verletzungssorgen

WM-Qualifikation: Tschechien vor Spiel gegen Deutschland mit Verletzungssorgen
Jaroslav Drobny fällt aus. FOTO: dpa, crj pil
Prag. Tschechiens Nationaltrainer Karel Jarolim muss vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland mit weiteren Ausfällen kämpfen. Torwart Jaroslav Drobny (Werder Bremen) habe sich einen kleinen Bruch am Ellbogen zugezogen, teilte der nationale Verband am Mittwoch in Prag mit.

Der 36-Jährige bekam demnach einen Gips an den Arm. Als Verstärkung für Torwart Tomas Vaclik (FC Basel) wurde daher Jiri Pavlenka (Slavia Prag) in den erweiterten 23er-Kader berufen. "Er ist ein Torwart mit guten Zukunftsaussichten und einer ausgewogenen Leistung", sagte Torwarttrainer Jan Stejskal.

Ebenfalls in Hamburg fehlen wird der 24-jährige Mittelfeldspieler Martin Frydek (Sparta Prag), der sich beim Dienstagstraining am Knie verletzt hatte und operiert werden musste. Ein Ersatz steht noch nicht fest. "Es ist möglich, dass wir zumindest beim nächsten Spiel gegen Deutschland noch in der bestehenden Zusammensetzung antreten", sagte Nationalmannschaftsmanager Jaromir Seterle.

Die tschechische Mannschaft wird am Donnerstagabend mit dem Flugzeug nach Hamburg aufbrechen, die Partie der Gruppe C im Volksparkstadion wird am Samstag (20.45 Uhr/Live-Ticker) angepfiffen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

WM-Qualifikation: Tschechien vor Spiel gegen Deutschland mit Verletzungssorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.