| 12.08 Uhr

"Es lebe Angie"
Kroos löst mit Tweet zum TV-Duell Shitstorm aus

Fotos: Toni Kroos – Talent, Heynckes-Zögling, Weltmeister
Fotos: Toni Kroos – Talent, Heynckes-Zögling, Weltmeister FOTO: ap, FS
Düsseldorf. Weltmeister Toni Kroos war am Sonntag einer von knapp 16 Millionen Zuschauern beim TV-Duell zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD). Und der deutsche Nationalspieler postete bei Twitter seine Meinung. Damit löste er einen Shitstorm aus.

"Es lebe Angie!!! #TVDuell" – ein kurzer Satz mit großen Auswirkungen. Als Toni Kroos bei Twitter seine politische Einstellung der Welt kundtat, erhielt er prompt Gegenwind. "Diesen Tweet nenne ich mal 'Fehlpass'", war einer der knapp 250 Kommentare unter Kroos' Tweet.

Auf einen anderen musste der Mittelfeldspieler von Real Madrid dann doch noch antworten. "Könnt ich kotzen wenn Sportler so ein Bekenntnis twittert", kritisierte ein User. Dessen Antwort ließ nicht lange auf sich warten und fiel recht trocken aus: "Mach doch", schrieb Kroos.

Allerdings waren unter den Kommentatoren zu Kroos' Kurznachricht auch User, die seine Haltung verteidigten. "Jeder Sportler ist auch nur ein Mensch und darf seine Meinung äußern wie jeder andere auch!", meinte ein User. Ein anderer ergänzte: "Ich finde es gut, dass sich Promis positionieren! Das ist legitim und ihr gutes Recht. Viele Promis vermeiden klare Aussagen."

Stimmt, vor allem zu politischen Themen – abgesehen vom US-Präsidenten Donald Trump, der bereits von zahlreichen US-Sportstars Kritik einstecken musste – schweigen die Besten ihrer Sportart meistens. Kroos hat sich nun positioniert. An seinen fußballerischen Fähigkeiten wird das allerdings nicht viel ändern.

(seeg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

TV-Duell: Toni Kroos löst mit Tweet zu Angela Merkel Shitstorm aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.