| 18.54 Uhr

England schlägt Brasilien
England und Spanien bestreiten Finale der U17-Weltmeisterschaft

U17-Fußball-Weltmeisterschaft: England und Spanien im Finale
Englands Rhian Brewster bejubelt eines seiner drei Tore gegen Brasilien. FOTO: rtr, HS/PAS
Kolkata. U17-Europameister Spanien und der EM-Zweite England treffen auch im Endspiel der U17-Weltmeisterschaft in Indien aufeinander. Englands Nachwuchs-Fußballer setzten sich am Mittwoch im Halbfinale mit 3:1 (2:1) gegen Brasilien durch, das zuvor in der Runde der besten Acht Deutschland besiegt schatte.

Spanien gewann 3:1 (2:0) gegen den letzten afrikanischen Vertreter Mali. Damit kommt es am Samstag (16.30 Uhr) in Kolkata zur Neuauflage des EM-Finals.

Rhian Brewster vom FC Liverpool traf gegen Brasilien dreifach für die Young Lions, die seit der Vorrunde ohne das Dortmunder Talent Jadon Sancho auskommen müssen. Abel Ruiz vom FC Barcelona mit einem Doppelpack und Ferran Torres erzielten die Tore für Spanien.

Die beiden europäischen Nationen hatten im Mai bereits das Finale der U17-Europameisterschaft in Kroatien bestritten. Damals setzten sich die Iberer mit 4:1 im Elfmeterschießen durch. Im Spiel um Platz drei treffen am Samstag (13.30 Uhr) der dreimalige U17-Champion Brasilien und Mali aufeinander. Die deutsche U17-Nationalelf hatte am Sonntag im Viertelfinale 1:2 gegen Brasilien verloren und war ausgeschieden.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

U17-Fußball-Weltmeisterschaft: England und Spanien im Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.