| 10.36 Uhr

"Können jeden Gegner schlagen"
U17 geht mit breiter Brust ins EM-Viertelfinale

U17 mit breiter Brust ins EM-Viertelfinale gegen die Niederlande
U17-Nationaltrainer Christian Wück ist von seiner Mannschaft überzeugt. FOTO: dpa, hm nic
Zagreb. Nach ihrer Rekord-Gruppenphase mit 15 Toren gehen die deutschen U17-Fußballer bei der EM in Kroatien mit Selbstvertrauen in ihr Viertelfinale gegen die Niederlande.

"Wir können mit unseren Stärken jeden Gegner besiegen. Die Jungs arbeiten unheimlich gut zusammen und sind vollkommen fokussiert", sagte Trainer Christian Wück vor der Partie am Samstag (17.45 Uhr/Eurosport). Mit Siegen gegen Bosnien-Herzegowina (5:0), Serbien (3:1) und Irland (7:0) hatte sich der DFB-Nachwuchs souverän für die K.o.-Runde qualifiziert.

"Definitiv werden wir stärker gefordert sein als bisher. Ich erwarte ein hohes Niveau im Viertelfinale", mahnte Wück, dessen Team vor allem in der Offensive glänzt. Gegen die Niederlande erwartet er eine "ganz andere Gegnerqualität", traut seinem Team aber einen Sieg zu. "Wir verfügen über die Qualität, um in jedem Spiel ein Tor mehr schießen zu können als unser Gegner. Dieser Jahrgang kann nachweisen, dass man auch mit einer Offensividee ein Turnier gewinnen kann."

Mit einem Erfolg gegen die Niederlande und dem Einzug ins Halbfinale hätten die DFB-Junioren auch die Teilnahme an der U17-WM im Herbst in Indien sicher. "Haben wir auch das erreicht, wird der Fokus komplett auf dem Titelgewinn liegen", kündigte Wück an. "Das Team hat Selbstbewusstsein, Qualität und den richtigen Mannschaftsgeist. Nun sei es wichtig, nicht zufrieden zu sein, "sondern mehr zu wollen".

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

U17 mit breiter Brust ins EM-Viertelfinale gegen die Niederlande


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.