| 08.08 Uhr

Auftaktsieg geglückt
U17-WM: Deutschland fertigt Australien ab

Deutscher Nachwuchs fegt Australien vom Platz
Deutscher Nachwuchs fegt Australien vom Platz FOTO: afp, MB/fi
Chillan. Die deutschen U17-Junioren sind mit einem souveränen Sieg in die Weltmeisterschaft in Chile gestartet. Die Mannschaft von Trainer Christian Wück bezwang am Sonntag in Chillan Australien mit 4:1 (3:0).

Felix Passlack (14.), Johannes Eggestein (25./39.) und Vitaly Janelt (65.) trafen für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Pierce Waring (54.) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für Australien.

"Zuerst einmal sind wir glücklich, mit einem Sieg ins Turnier gestartet zu sein. Wir haben eine gute erste Halbzeit und eine sehr schlechte zweite gespielt. Dadurch haben wir den Gegner wieder ins Spiel gebracht", sagte Wück. Im zweiten Spiel der Gruppe C gewann Mexiko gegen Argentinien 2:0 (1:0), damit ist Deutschland Tabellenführer.

Die DFB-Elf präsentierte sich gegen insgesamt harmlose Australier von Beginn an hellwach und vor allem überaus effektiv. Kapitän Paßlack von Borussia Dortmund brachte sein Team mit der ersten echten Torchance in Führung, Torjäger Eggestein (Werder Bremen) erhöhte nach einem Konter und sorgte nach schöner Vorarbeit des Kölners Salih Özcan noch vor der Pause für klare Verhältnisse. Nachdem Waring zu Beginn der zweiten Halbzeit verkürzt hatte, beendete der Leipziger Janelt mit einem wuchtigen Distanzschuss das kurze Aufbäumen der Australier.

In der "Todesgruppe" C bekommt es der deutsche Nachwuchs außerdem noch mit Argentinien (22. Oktober) und Vizeweltmeister Mexiko (25. Oktober) zu tun. Das DFB-Team greift in Chile nach dem ersten Titel einer deutschen Junioren-Auswahl seit der U20-WM 1981 in Australien. Bei der EM im Sommer hatte die U17 das Finale erreicht, dort aber 1:4 gegen Frankreich verloren.

(can/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

U17-WM: Deutschland fertigt Australien ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.