| 13.59 Uhr

Trainingslager
U20-Nationalteam ohne Hoffenheimer Amiri in Ascona

Frankfurt/Main. Ohne Fußballprofi Nadiem Amiri vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim ist die deutsche U20-Nationalmannschaft am Dienstag in das EM-Trainingslager der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw gereist. Das gab der DFB bekannt. Der 19-jährige Amiri musste wegen einer Verletzung absagen. U20-Coach Frank Wormuth nominierte keinen Spieler nach. Der Kader wurde von 19 auf 18 Spieler reduziert. Beim viertägigen Camp in Ascona steht das Wormuth-Team der Löw-Auswahl als Partner für ein internes Testspiel zur Verfügung. "Es ist eine große Ehre für uns, gegen die Nationalmannschaft anzutreten. Ich werde versuchen, mir so viel wie möglich abzuschauen", sagte U20-Auswahlspieler Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trainingslager: U20-Nationalteam ohne Hoffenheimer Amiri in Ascona


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.