| 08.22 Uhr

"Haben Miraculix angerufen"
U21-Keeper Pollersbeck erklärt seine Leistungssteigerung

U21-EM: Julian Pollersbeck erklärt seine Leistungssteigerung
Julian Pollersbeck hatte im ersten Spiel noch gewackelt. FOTO: afp
Krakau. Torhüter Julian Pollersbeck hat drei Tage nach seinen Patzern im Auftaktspiel mit Erleichterung auf seinen starken zweiten Auftritt bei der U21-EM reagiert. Beim 3:0 (0:0) des DFB-Teams gegen Dänemark hatte der Keeper am Mittwoch eine fehlerfreie Leistung gezeigt.

"Wir haben im Training eine Extra-Einheit geschoben. Das hat Gott sei Dank etwas gebracht", sagte der Schlussmann des 1. FC Kaiserslautern. 

Auf die Frage nach dem Grund für seine deutliche Leistungssteigerung reagierte Pollersbeck gewohnt launisch. "Wir haben Miraculix angerufen, dann haben wir einen Zaubertrank gemixt, und den hab ich dann getrunken", sagte der 22-Jährige mit einem Augenzwinkern. Beim 2:0 gegen Tschechien hatte Pollersbeck am Sonntag zweimal bei Abschlägen den Gegenspieler getroffen.

"Ich habe heute versucht, es besser zu machen. Und ich glaube, das war auch ganz in Ordnung", sagte Pollersbeck weiter. Auch von Stefan Kuntz gab es ein Lob. "Julian hat heute gezeigt, warum er bei uns in der Bude steht. Kompliment auch an unseren Torwarttrainer Klaus Thomforde. Seit wir Julian nominiert haben, arbeitet er super mit ihm", sagte der DFB-Trainer.

Einzig die Frage nach seiner Zukunft blieb unbeantwortet. Pollersbeck soll sich angeblich mit dem Hamburger SV bereits einig sein. "Ich habe das auch gelesen und mich gewundert", sagt er und fügt an: "Aktuell ist hier die Geschichte wichtig. Was danach kommt, da kümmere ich mich nachher drum."

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

U21-EM: Julian Pollersbeck erklärt seine Leistungssteigerung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.