| 10.14 Uhr

Trainer, Fanbeauftragter, Dschungel-Star
Was die Weltmeister von 1990 heute machen

Das ist aus den WM-Helden von 1990 geworden
Das ist aus den WM-Helden von 1990 geworden FOTO: dpa, jhe sk_A hak nic
Düsseldorf. Thomas Häßler zieht es im Januar wohl in die RTL-Trash-Ekel-Sendung Dschungelcamp. Grund genug, um der Frage nachzugehen, wie es um die restlichen 21 Fußball-Weltmeister von 1990 steht. Von Denis Canalp und Patrick Scherer

Klaus Augenthaler "Auge" wurde nach seiner aktiven Karriere Trainer. Nach Jobs bei Nürnberg, Leverkusen, Wolfsburg und Unterhaching trainiert er seit Februar den Bezirksligisten SV Donaustauf.

Raimond Aumann Die ehemalige Nummer eins des FC Bayern wurde zunächst Fanbeauftragter des Rekordmeisters und ist nun Abteilungsleiter der Fan- und Fanclubbetreuung.

Uwe Bein Der Regisseur schnürte bis 2006 noch seine Fußballstiefel für den Fünftligisten SVA Bad Hersfeld. Nun kümmert er sich ausschließlich um seine mobile Fußball-Schule. 2005 war Bein Manager von Kickers Offenbach. Allerdings nur für ein halbes Jahr.

Thomas Berthold Von Juli 2003 bis März 2005 war der frühere Italien-Legionär Manager bei Fortuna Düsseldorf. Anschließend kümmerte sich der Geschäftsmann unter anderem um Fan-Arrangements für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Daneben arbeitet er auch als TV-Experte.

Andreas Brehme Der Elfmeterschütze von Rom startete nach seiner aktiven Zeit eine Trainerkarriere. Er begann in Kaiserslautern, ging dann nach Unterhaching und war Co-Trainer in Stuttgart. Dort wurde er mit dem gesamten Trainerstab im Februar 2006 entlassen. Danach war er für den DFB als Botschafter tätig. Außerdem ist er Repräsentant des Sportartikelherstellers Adidas.

Guido Buchwald Der Schwabe ist Gesellschafter der "Morgenstern + Buchwald GmbH", die Output- und Dokumenten-Management-Systeme im Großraum Stuttgart anbietet. Zuvor war er Trainer bei Alemannia Aachen und den Urawa Red Diamonds in Japan. Zurzeit ist Buchwald Scout und Mitarbeiter für Internationalisierung auf dem asiatischen Markt für den VfB Stuttgart.

Günter Hermann Der Ex-Bremer leitet zwei Sportgeschäfte. Zudem war er bis 2014 Trainer des VSK Osterholz-Scharmbeck und führte diese Mannschaft aus der Bezirksliga in die Oberliga Nord.

Bodo lllgner Im Jahr 2004 schrieb er mit seiner Frau Bianca den Roman "Alles". Das Buch erzählt die Geschichte eines Fußballspielers und seiner Ehefrau, die gleichzeitig seine Managerin ist. Seit Dezember 2009 lebt er mit seiner Familie in Boca Raton, Florida. Dort gibt er gemeinsam mit seiner Frau und einem Freund Seminare zum Thema Zeitmanagement.

Jürgen Klinsmann Im Juli 2004 übernahm er das Amt des Trainers der deutschen Nationalelf und führte sie bei der WM zu Platz drei. Im Januar 2008 wurde er als neuer Trainer beim FC Bayern vorgestellt, blieb aber nur zehn Monate. Im August 2011 löste er Bob Bradley als US-Nationaltrainer ab.

Jürgen Kohler Im Oktober 2001 wurde er Trainer der U21-Nationalmannschaft. Im März 2003 wechselte Kohler als Sportdirektor zu Bayer Leverkusen. Von Dezember 2005 bis zur Entlassung im April 2006 war er Trainer des MSV Duisburg. Seit der Saison 2016/17 trainiert er den Mittelrhein-Ligisten VfL Alfter.

Andreas Köpke Bis 2004 arbeitete er bei der Ufa, der Vermarktungsgesellschaft des 1. FC Nürnberg. Köpke hält seit 2002 Firmen-Vorträge und Management-Seminare zu Themen wie Teamgeist, Motivation, Erfolg, Führung und Kommunikation. Seit dem 21. Oktober 2004 ist er DFB-Torwarttrainer.

Pierre Littbarski "Litti" scheiterte als Co-Trainer in Leverkusen und als Chefcoach in Duisburg. Nach Stationen in Japan, Iran und der Schweiz ist er seit Februar 2012 Chefscout des VfL Wolfsburg.

Lothar Matthäus Seit 2001 war er als Trainer tätig. Seine erste Station war Rapid Wien. Dann trainierte er in Belgrad, Ungarn, Brasilien, Salzburg und Israel. 2010 übernahm er die bulgarische Fußballnationalmannschaft. Wegen der verpassten EM-Qualifikation wurde er entlassen. Matthäus arbeitet als Fernsehexperte für den Bezahlsender Sky und wartet auf neue Angebote als Trainer.

Frank Mill Er war in der Saison 1996/97 Manager bei Fortuna Düsseldorf, wurde dort allerdings zum Saisonende entlassen. Zusammen mit seinem Partner Willi Mense betreibt er 88 Fußballschulen.

Andreas Möller 2006 stieg er bei Oberligist Viktoria Aschaffenburg im Bereich Sportorganisation und Sponsoring ein. Später war er Manager bei Kickers Offenbach, trat 2011 zurück. 2015 wurde er Assistent des ungarischen Nationaltrainers Bernd Storck.

Hans Pflügler Seit 1992 ist er für den Fanshop des FC Bayern zuständig. Er ist Abteilungsleiter "Outlets" in der Direktion "Merchandising/Outlets und Lizenzen". Außerdem ist er Betreiber einer Pension in seiner Heimatstadt Freising.

Stefan Reuter Von Juli 2004 bis Januar 2005 arbeitete er als Assistent der Unternehmensführung von Borussia Dortmund im Bereich Sponsoring. Ab 2006 war Reuter Manager bei 1860 München, wurde aber im Februar 2009 beurlaubt. Seit 2012 ist Reuter Manager des FC Augsburg.

Karl-Heinz Riedle Der einstige Stürmer besitzt in Oberstaufen im Allgäu ein Vier-Sterne-Hotel und ein Fußballcamp. Bis Anfang 2008 war er sportlicher Leiter und Mitglied des Aufsichtsrates bei Grasshopper Zürich. Seit November 2014 arbeitet er als "internationaler Markenbotschafter" für Borussia Dortmund.

Paul Steiner Der Ex-Kölner war Scout bei Bayer Leverkusen, bevor er 2008/2009 in gleicher Position beim 1. FC Köln anheuerte. Bis Mai 2011 war er Video-Analyst und Scout bei den "Geißböcken".

Olaf Thon Nach seiner Absetzung im Schalker Aufsichtsrat ist Olaf Thon Aufsichtsratsmitglied des Erkrather IT-Unternehmens Conciety AG. Zudem tritt Thon als Kolumnist, Fernsehexperte und Markenbotschafter von Schalke 04 in Erscheinung.

Rudi Völler "Tante Käthe" war von 2000 bis 2004 Teamchef der deutschen Nationalmannschaft. Seit Januar 2005 fungiert Völler als Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trainer, Fanbeauftragter, Dschungel-Star: Was die Weltmeister von 1990 heute machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.