1. Bundesliga 16/17
| 14.52 Uhr

Vorbereitung
Trainingsauftakt bei RB Leipzig ohne Trainer Rangnick

Fotos: Ralf Rangnick – Trainer und Sportdirektor bei RB Leipzig
Fotos: Ralf Rangnick – Trainer und Sportdirektor bei RB Leipzig FOTO: dpa, woi nic vfd
Leipzig. Ohne Trainer-Rückkehrer Ralf Rangnick, dafür mit den Neuzugängen Davie Selke aus Bremen und Ken Gipson aus Stuttgart hat Zweitligist RB Leipzig am Montag als erstes deutsches Profiteam offiziell die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Zuvor hatte es am vergangenen Wochenende medizinische und leistungsdiagnostische Tests gegeben.

Bis zum 22. Juni leitet der bisherige Interimscoach Achim Beierlorzer die Übungseinheiten. Cheftrainer Rangnick stößt nach seinem Italien-Urlaub in der zweiten Woche der Vorbereitung zum Team.

Bisher fehlen aufgrund von Länderspieleinsätzen und Urlaub noch die weiteren Neuzugänge Stefan Ilsanker, Nils Quaschner und Peter Gulasci vom Partnerclub RB Salzburg. Auch die Zukunft von Marcel Sabitzer und Massimo Bruno, die beide in Leipzig unter Vertrag stehen und vergangene Saison an den österreichischen Meister ausgeliehen worden waren, sieht Rangnick in Sachsen. Ein Vollzug wurde noch nicht vermeldet. Verteidiger Willi Orban hat von seinem bisherigen Arbeitgeber 1. FC Kaiserlautern bislang keine Trainingsfreigabe erhalten und stößt spätestens zu Vertragsbeginn am 1. Juli dazu.   

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trainingsauftakt bei RB Leipzig ohne Cheftrainer Trainer Ralf Rangnick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.