| 18.28 Uhr

DFB-Delegation
Grindel ersetzt erkrankten Sandrock beim Fifa-Kongress

Porträt: Reinhard Grindel: Der neue DFB-Präsident
Porträt: Reinhard Grindel: Der neue DFB-Präsident FOTO: dpa, fis jhe
Zürich. Der Deutsche Fußball-Bund wird beim Fifa-Kongress in Zürich am Freitag von seinen beiden Interimspräsidenten Rainer Koch und Reinhard Rauball sowie Reinhard Grindel vertreten. Der Schatzmeister ersetze in der DFB-Delegation den Generalsekretär Helmut Sandrock, der krankheitsbedingt fehle, teilte der Verband am Montag mit.

Grindel gilt als designierter nächster DFB-Präsident, der Nachfolger des zurückgetretenen Wolfgang Niersbach wird im April gewählt.

Niersbach sitzt für den DFB weiterhin in den Exekutivkomitees der Fifa und der Europäischen Fußball-Union Uefa. Zuletzt war es Usus, dass der Generalsekretär bei der Kür eines neuen Weltverbands-Präsidenten den deutschen Stimmzettel in die Wahlurne stecken darf.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reinhard Grindel ersetzt erkrankten Helmut Sandrock beim Fifa-Kongress


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.