1. Bundesliga 16/17
| 12.44 Uhr

"Möchte ein Zeichen setzen"
Solidarität mit krebskranker Freundin – Günter rasiert sich Glatze

Bilder: Christian Günter: Solidarität mit krebskranker Freundin
Bilder: Christian Günter: Solidarität mit krebskranker Freundin
Freiburg. Fußball-Profi Christian Günter hat sich aus Solidarität mit seiner an Krebs erkrankten Freundin Katrin eine Glatze schneiden lassen.

Seine Partnerin postete auf Instagram mehrere Fotos, darunter auch ein Schwarz-Weiß-Bild, auf dem sie und der U21-Nationalspieler vom Zweitligisten SC Freiburg mit kurz geschorenen Haaren in die Kamera lächeln.

Katrin leidet an einem Hodgkin-Lymphom (Lymphdrüsenkrebs). "Ich hoffe, dass ich damit vielleicht auch dem einen oder anderen Mut machen kann, weiterzumachen und nicht aufzugeben", schrieb sie.

"Ich möchte ein Zeichen setzen – für meine Freundin und für alle, die gegen das Hodgkin-Lymphom kämpfen. Wir stehen das gemeinsam durch, und die Geschichte von Benny Köhler von Union Berlin macht uns Mut", sagte der Fußball-Profi in der "Bild".

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Christian Günter mit Glatze aus Solidarität mit krebskranker Freundin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.