1. Bundesliga 15/16 Bundesliga
| 16.58 Uhr

Vor Landtagswahlen
Streich hält Wahl-Appell an seine Spieler

Das ist Christian Streich
Das ist Christian Streich FOTO: dpa, mut hak
Christian Streich, seines Zeichens Trainer des Zweitliga-Klubs SC Freiburg, schaut gerne über den sportlichen Tellerrand. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Frankfurt erzählte er von seinem Appell an die Fußballprofis, wählen zu gehen.

Eigentlich soll es bei der Pressekonferenz des SC Freiburg um die anstehende Partie gegen den FSV Frankfurt gehen. Doch Freiburgs Trainer Streich treiben nicht nur sportliche Fragen um.

Zu der anstehenden Landtagswahl in Baden-Württemberg hat sich der umtriebige Coach seine eigenen Gedanken gemacht. Den Spielern habe er erklärt, dass der Trainerstab von der Briefwahl Gebrauch machen werde, da das Team am Wahltag in Frankfurt sei.

"Ich habe ihnen gesagt, dass es sehr wichtig wäre, dass sie wählen gehen, damit wir möglichst viele Stimmen abgeben werden für demokratische Parteien und wir gegen diese unsäglichen fremdenfeindliche und gästefeindliche Politik von einigen Parteien Stimmen sammeln können."

Ergebnisse wie bei den Kommunalwahlen in Hessen, bei der die "Alternative für Deutschland" (AfD) überraschend gut abschnitt, bezeichnete er als "Katastrophe". Diese Entwicklung bereite ihm "große, große Sorgen". Den Spielern des SC Freiburg gab er folgenden Ratschlag auf den Weg:  "Ich haben den Spielern gesagt, dass eine Briefwahl möglich ist und dass sie das bitte machen sollen und wählen gehen sollen."

Am Sonntag finden in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz Landtagswahlen statt.

(ems)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Christian Streich hält Wahl-Appell an seine Spieler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.