1. Bundesliga 17/18
| 14.46 Uhr

"Anspannung ist da"
Freiburg mit Terrazzino gegen Eintracht

Freiburg. Trainer Christian Streich will seine vorzeitige Vertragsverlängerung beim SC Freiburg vor dem Bundesligastart nicht als besonderes Zeichen verstanden wissen. "Irgendwann muss man es ja sagen, und jetzt war es halt vor dem ersten Spieltag", sagte der 52-Jährige vor dem Auftakt der Badener gegen Eintracht Frankfurt. Am Donnerstag hatten die Freiburger den neuen Kontrakt öffentlich gemacht - wie gewohnt, ohne Angaben zur Laufzeit zu machen. Für die Partie gegen die Hessen am Sonntag (15.30 Uhr) wird Offensivspieler Marco Terrazzino erstmals in den Kader rücken. "Vielleicht spielt er auch von Anfang an", sagte Streich am Freitag über den Zugang von 1899 Hoffenheim, der kurz nach seiner Verpflichtung im DFB-Pokal noch nicht dabei gewesen war. Gegen die Eintracht fehlen beim Sport-Club nur die Langzeitverletzten Karim Guédé, Jonas Meffert, Manuel Gulde und Georg Niedermeier.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Anspannung ist da": Freiburg mit Terrazzino gegen Eintracht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.