1. Bundesliga 16/17
| 12.31 Uhr

Nach Notbremse
Freiburgs Günter für ein Spiel gesperrt

Frankfurt/Main. Bundesligist SC Freiburg muss nach der Länderspielpause die Partie beim FSV Mainz 05 am 19. November (15.30 Uhr/Sky) ohne seinen Außenverteidiger Christian Günter bestreiten. Der 23-Jährige hatte am Samstag beim 0:3 gegen den VfL Wolfsburg wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen und wurde hierfür am Montag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Spiel gesperrt. Der Sport-Club hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist rechtskräftig.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Notbremse: Freiburgs Günter für ein Spiel gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.