1. Bundesliga 17/18
| 18.04 Uhr

Verteidiger kommt aus Kaiserslautern
SC Freiburg verpflichtet Koch

Bundesligist SC Freiburg hat Innenverteidiger Robin Koch verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern zu den Breisgauern. Einzelheiten zum Vertrag mit dem Sohn von FCK-Ikone Harry Koch wurden nicht bekannt. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten bei rund vier Millionen Euro liegen. "Robin Koch ist ein sehr veranlagter Spieler mit einem hohen Maß an Entwicklungspotenzial. Daher passt er sehr gut in unser Anforderungsprofil", sagte SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach und Koch äußerte: "Ich bin sehr froh, dass es jetzt doch noch mit dem sofortigen Wechsel geklappt hat. Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl und bin mir sicher, dass der SC Freiburg der richtige Schritt für mich ist."
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verteidiger kommt aus Kaiserslautern: SC Freiburg verpflichtet Koch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.