| 18.43 Uhr

Kurioser Elfmeter in der Kreisklasse
Schiedsrichter verwandelt unfreiwillig nach Pfostenschuss

Ein Elfmeter in der Kreisklasse erheitert derzeit die Gemüter im Netz. Der Schuss aus elf Metern landet am Pfosten, springt gegen den Schiedsrichter und schlussendlich ins Tor.

Die kuriose Szene ereignete sich beim Relegationsduell in der Kreisklasse C Heidelberg zwischen dem VfB Schönau und der SG DJK Balzfeld/Horrenberg. Nach 120 Minuten (3:3) fand die Partie noch keinen Sieger, die Entscheidung musste im Elfmeterschießen fallen. Dabei kam es dann zum vermeintlich mit Schiedsrichter-Unterstützung verwandelten Elfer.

Der Treffer zählte allerdings nicht. Am Ende hatte der VfB Schönau mit 6:7 n.E. das Nachsehen, Balzfeld feierte den Aufsteig in die B-Klasse.

Ein wirklich sehr sehr sehr interessanter Elfmeter beim DjK Balzfeld.

Posted by Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs on Sonntag, 21. Juni 2015
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kurioser Elfmeter in der Kreisklasse: Schiedsrichter verwandelt unfreiwillig nach Pfostenschuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.